bg ebersdorf wide small tilt

Kindergarten-Elternbeiträge werden ab April 2020 ausgesetzt

Kindergarten-Elternbeiträge werden ab April 2020 ausgesetzt
Liebe Eltern!
Sehr geehrte Damen und Herren! 
 

Elternbeiträge

Die Steiermärkische Landesregierung teilte am 01.4.2020 mit:

Wie Sie unseren letzten Schreiben entnehmen konnten, hat das Land zugesagt alle Elternbeiträge der Kinderbildungs- und Betreuungseinrichtungen ab 18.03.2020 für die Dauer der behördlichen Teil-Schließung zu übernehmen. Da sich die Dauer des Ausnahmezustandes jedoch schwer abschätzen lässt und viele Eltern und Erziehungsberechtigte vor eine finanziell angespannte Situation stellt, müssen wir reagieren. Ich bitte Sie daher von der bisherigen Empfehlung, die Beiträge weiter einzuheben, Abstand zu nehmen und ab sofort die Einhebung der Elternbeiträge auszusetzen.“

Die Einhebung der Kindergarten-Elternbeiträge wird daher ab April 2020 ausgesetzt. Die etwaigen Rückzahlungen bisher geleisteter Elternbeiträge erfolgen in Abklärung mit der Landesregierung.

 

Betreuung im Kindergarten

Der Kindergarten Ebersdorf sowie die Nachmittagsbetreuungen wurden ab 16. März 2020 bis einschließlich 14. April 2020 (= Ende der Osterferien) geschlossen. Aus heutiger Sicht ist leider davon auszugehen, dass der reguläre Kindergartenbetrieb auch im April noch nicht aufgenommen wird.

Bedarfserhebungen im Kindergarten Ebersdorf zu Beginn der Corona-Krise haben ergeben, dass alle Kinder von den Erziehungsberechtigen selbst betreut werden.

Sollte sich durch die lange Dauer der Schließung des Kindergartens jedoch Betreuungsbedarf für Kindergartenkinder ergeben, bitte wenden Sie sich an das Team des Kindergarten Ebersdorf:

Tel.: 03333/2090 oder E-Mail kiga.ebersdorf@aon.at

Der Kindergarten ist auch jetzt Montag bis Freitag von 7.00 bis zumindest 12.00 Uhr besetzt.

 

Mit freundlichen Grüßen und bleiben Sie gesund 
Bgm. Gerald Maier
weiterlesen

Bild des Monats April 2020

Bild des Monats April 2020
Die „kleine galerie digital“ lädt zur Betrachtung von Kunstwerken, die aufgrund der Corona-Maßnahmen ausschließlich digital präsentiert werden können...
 
Unser Gemeindezentrum ist geschlossen, aber das Kunstschaffen geht weiter!
Das erste BILD DES MONATS kommt von Alfred Glössner. 
Ein telefonischer Gedankenaustausch mit den KünstlerInnen, die in den folgenden, hoffentlich wenigen Monaten ihre Werke ausschließlich digital präsentieren können, ist ausdrücklich erwünscht. 
 
Auf ein Wiedersehen „nach Corona“ freuen sich Bgm. Gerald Maier und die Malwerkstatt Ebersdorf
 

Alfred Glössner

... geb. 1962 in Wien, lebt seit 1991 in Ebersdorf. Sein Kunstschaffen umfasst bildhauerische (geschnitzte Holzskulpturen) und malerische Werke (Zeichnungen und Ölgemälde) im realistischen Stil. Airbrush war eine seiner ersten künstlerischen Ausdrucksformen in präzisester Ausführung, was sein gesamtes Werk kennzeichnet. Dieses Bild ist von außerirdischem Charakter. Ein Schifahrer zischt über eine Kante, ein Lichtstrahl blitzt auf, im Hintergrund ein Himmelsplanet, bedrohlich nahe... Zwei Streckenposten am Rande der Piste, geheimnisvoll mit Raumanzügen und Rucksäcken, aus welchen Antennen herausragen, blicken auf den Athleten, der mit gespannter Körperhaltung unter dunklem Sternenhimmel zu Tal prescht – genaue Beobachter werden die Antenne erkennen, die aus seinem Rennfahrerhelm ragt. Das Werk ist eines aus einer Reihe von Science Fiction-Motiven, das Thema: die mögliche Zukunft unseres Planeten, womit sich der Künstler Mitte der 80er Jahre auseinandergesetzt hat. Im Hinblick auf die Corona-Krise, da nun viele Menschen auf menschliche Nähe und liebe Gewohnheiten verzichten müssen, ja ganze Schigebiete unter Quarantäne stehen, drückt dieses Bild aus, was derzeit viele empfinden - im Bewusstsein, dass dies nur ein Aspekt einer plötzlich veränderten Welt ist:
 

„Schifoahn war das Leiwandste...“

 
Acryl-Airbrush (Luftpinseltechnik)
40 x 30 cm auf Karton, Hinterglasrahmen
signiert: GLÖSSNER 86
Privatbesitz
Kontakt: 0699/813 14 815

 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Pfarre Ebersdorf - Regelungen für die Karwoche und das Osterfest

Pfarre Ebersdorf - Regelungen für die Karwoche und das Osterfest

Der Friede sei mit dir! 

„Vor den Jüngern, die aus Furcht die Türen verschlossen hatten, kam Jesus, trat in ihre Mitte und sagte zu ihnen: Friede sei mit euch!“ (Jn 20,19). Zurzeit geben wir die soziale Kontakte auf und bleiben in den Häusern. Wir entfernen uns vom Mainstream der Gesellschaft, um uns zu schützen und das Lebend der Mitmenschen. Eine Art der Verschließung! Wir sehen den Auferstandenen Herrn zu den Jüngern kommen, die verschlossen und verborgen waren. Möge der Herr, der Auferstandene, zu uns kommen und sagen: „Friede sei mit euch!“

Ich wünsche euch allen eine gnadenreiche Karwoche und gesegnete Ostern!

P. Joseph Mangalan CMI

Euer Pfarrer

 

Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung sind alle öffentlichen Gottesdienste (inkl. Andachten, Osterspeisensegnungen, etc.) sind ausgesetzt. Es besteht die Möglichkeit die Gottesdienste der Karwoche im Fernsehen oder im Internet mitzufeiern bzw. im eigenen Kreis in der Familie als Hauskirche zu feiern. Gottesdienste mit Bischof Krautwaschl können via Internet auf der Diözesanhomepage, auf der Facebook des Bischofs oder unter www.kleinezeitung.at mitgefeiert werden. ORF III überträgt die Gottesdienste aus dem Wiener Stephansdom am Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, in der Osternacht und am Ostersonntag mit anschließendem Segen „Urbi et Orbi“ aus Rom. Auch die Pfarre Hartberg überträgt die Gottesdienste live unter www.igod.at. Unterlagen zum gemeinsamen Feiern werden auf der Diözesanwebsite bzw. der Pfarrwebsite (www.kaindorf.graz-seckau.at) zu finden sein.

Regelungen für die Karwoche und das Osterfest in unseren Pfarren

Die Gottesdienstfeiern in der Karwoche werden aufgrund der Anordnung der österreichischen Bischöfe von einem Priester und einem engen Kreis von Personen gefeiert, stellvertretend für die gesamte Pfarrgemeinde. Alle sind eingeladen in dieser Zeit gemeinsam von zuhause im Gebet verbunden zu sein. Die Kirchenglocken werden an die gemeinsame Verbundenheit erinnern. 

Palmsonntag:
wir sind eingeladen bis zum Samstag (4 April) Palmzweige in die Kirche vor den Altar zu bringen, die dann am Palmsonntag gesegnet werden. Ab Mittag können die gesegneten Palmzweige von der Kirche abgeholt werden. 

Gründonnerstag:
Um 19.00 Uhr werden die Glocken zum gemeinsamen Gebet einladen. Eine Feiermöglichkeit mit Texten für die gemeinsame Feier zuhause im Familienkreis wird auf unserer Pfarrhomepage zu finden sein. 

Karfreitag:
Wir laden ein um 15.00 Uhr zur Sterbestunde Jesu zuhause im gemeinsamen Gebet zu feiern. Feierhilfen sind auf unserer Pfarrwebsite zu finden. Am Nachmittag wird vor dem Altar ein Kreuz stehen. Jeder, der möchte, kann im Gebet vor diesem verharren und als Zeichen der Kreuzverehrung eine Blume mitbringen.

Karsamstag:
Es wird keine Feuerweihe stattfinden, da das Weihfeuertragen heuer untersagt ist.     
Es gibt die Möglichkeit, die Osterspeisensegnung über Fernsehen (Bischof Wilhelm Krautwaschl segnet die Osterspeisen am Sa, 11.4., 13.10 Uhr, ORF 2: "Österliche Segensfeier - Gemeinsam Osterspeisen segnen")

oder Internet mitzufeiern bzw. im Familienkreis gemeinsam zu feiern. Feierhilfen werden in der Kirche bzw. in den Geschäften aufliegen und auf der Pfarrhomepage zu finden sein. Wir bitten auch darum, Kopien an ältere Menschen weiterzugeben. Die Feier der Osternacht kann über Fernsehen oder Internet mitgefeiert bzw. selbst im Familienkreis gefeiert. Als Zeichen der Auferstehung werden auch die Glocken wieder um 20 Uhr geläutet werden. 

Ostersonntag:
Österreichweit werden von 12.00-12.10 Uhr die Kirchenglocken läuten, als Zeichen für die Osterbotschaft und die Auferstehung Jesu Christi.

weiterlesen

Befüllung Wasserbecken (Pools, Schwimmteiche, etc.)

Befüllung Wasserbecken (Pools, Schwimmteiche, etc.)

Mit den ersten warmen Tagen werden die Besitzer von Wasserbecken wieder mit der Befüllung ihrer Pools, Schwimmteiche, Biotope, etc. beginnen.

Wenn zu viele Wasserbecken gleichzeitig über die Wasserversorgungsanlage befüllt werden, kann es zu einem Wasser-Engpass kommen.

Daher wird wiederum darauf hingewiesen, dass zwingend, zeitgerecht VOR Beginn der Befüllung der Wasserbecken mit der der Gemeinde Ebersdorf das Einvernehmen herzustellen ist!

 

TERMINVEREINBARUNGEN für die Befüllung von Wasserbecken:

 

Wassermeister Alexander Hörzer:   0664 4243565‬ 03333/2341

Gemeindeamt Ebersdorf:                03333/2341, E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at 

 

Mit der Befüllung der Wasserbecken darf erst nach Terminfreigabe durch die Gemeinde Ebersdorf begonnen werden!

 
Mehrkosten, die durch Wasserentnahmen ohne Terminfreigabe entstehen werden an den Verursacher weiterverrechnet.  
Wir bitten um Verständnis, dass nicht alle Wasserbecken gleichzeitig befüllt werden können. 

 

Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier
weiterlesen

Bis 31. Dezember 2020 sind alle Brauchtumsfeuer verboten.

Bis 31. Dezember 2020 sind alle Brauchtumsfeuer verboten.

31. Verordnung des Landeshauptmannes von Steiermark vom 1. April 2020, mit der die BrauchtumsfeuerVO geändert wird

Auf Grund des § 3 Abs. 4 Bundesluftreinhaltegesetz – BLRG, BGBl. I Nr. 137/2002, zuletzt in der Fassung BGBl. I Nr. 58/2017, wird verordnet:
Die BrauchtumsfeuerVO, LGBl. Nr. 22/2011, zuletzt in der Fassung LGBl. Nr. 38/2015, wird wie folgt geändert:
1. Nach § 5 wird folgender § 5a eingefügt:
 

㤠5a Sonderbestimmung

Bis 31. Dezember 2020 sind alle Brauchtumsfeuer verboten.

 
2. Dem § 6a wird folgender Abs. 6 angefügt:
„(6) In der Fassung der Verordnung LGBl. Nr. 31/2020 tritt § 5a mit dem der Kundmachung folgenden Tag, das ist der 2. April 2020, in Kraft.“
 
Für den Landeshauptmann:
Landesrätin Lackner

weiterlesen

Stellenausschreibung eines/r Gemeindearbeiter/in

Stellenausschreibung eines/r Gemeindearbeiter/in

Die Gemeinde Ebersdorf schreibt einen Dienstposten für 40 Wochenstunden aus.

 
AUFGABENBEREICH:
Sämtliche anfallende Tätigkeiten wie z.B. Straßenbau- und Straßenerhaltung, Winterdienst, Wasserleitung, Abfallentsorgung, Ortsbildpflege, Betreuung der gemeindeeigenen Gebäude und der Parkanlagen. 
 

ANFORDERUNGSPROFIL:

Anstellungserfordernisse gem. Stmk Gemeinde-Vertragsbedienstetengesetz 1962 i.d.g.F.:
  • Abgeschlossene Berufsausbildung und vorzugsweise Berufserfahrung:  
  • Handwerkliche Ausbildung (Baubranche und artverwandte Berufe). Technische Ausbildung (z.B. Gebäudetechnik, Elektrik, Maschinist). 
  • Einwandfreies Vorleben. Unbescholtenheit. Volle körperliche und gesundheitliche Eignung. 
  • Führerschein der Klassen B, C, F, E zu B. Bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst.
  • Fundierte EDV-Grundkenntnisse. Gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit.        
  • Verantwortungsbewusstsein und Verlässlichkeit. Selbständiges Arbeiten. 
  • Die Bereitschaft zur flexiblen Arbeitszeit und zur Fortbildung mit positivem Abschluss wird vorausgesetzt.
  • Die Mitgliedschaft bei der Freiwilligen Feuerwehr Ebersdoprf ist erwünscht. 

ANSTELLUNG: 

Die Anstellung und Entlohnung erfolgt nach den Bestimmungen des Stmk G -VBG. Das Dienstverhältnis wird vorerst auf 1 Jahr befristet abgeschlossen. Die Bezahlung erfolgt nach dem Entlohnungsschema 2 - Arbeiter mit einem Grundbezug von brutto monatlich € 1.867,10. Eine höhere Entlohnung je nach Qualifikation und Berufserfahrung ist möglich.

 

DIENSTBEGINN:  

Sofort
 

BEWERBUNGEN:

Die Bewerber/innen werden eingeladen, die Bewerbung schriftlich unter Verwendung des Bewerbungsformulars und Beilage eines handschriftlichen Lebenslaufes, von Schul- und sonstigen Ausbildungs- und Lehrnachweisen, von Dienstzeugnissen und einer Kopie des Führerscheines bis längstens 27. April 2020 an die Gemeinde Ebersdorf zu senden (Post oder E-Mail gde@ebersdorf.gv.at) oder persönlich abzugeben.

Das Bewerbungsformular steht auf unserer Homepage www.ebersdorf.eu zur Verfügung.

Für nähere Informationen stehen wir im Gemeindeamt gerne zur Verfügung. 

 Gem. §37ff DSG werden Ihre Daten ausschließlich zum Zwecke der Prüfung einer Anstellung verwendet und nach Abschluss des Ausschreibungsprozesses vernichtet. Die Vertraulichkeit aller Bewerbungen wird garantiert.

.

Für die Gemeinde Ebersdorf:

Bgm Gerald Maier

 

weiterlesen

Sauberes Ebersdorf 2020

Sauberes Ebersdorf 2020

 

Liebe Kinder, Jugendliche und Bewohner/innen der Gemeinde Ebersdorf!

 

Seit vielen Jahren haben die Eltern und Kinder des Kindergartens und der Volksschule vor Ostern den Müll und die Abfälle an den Straßenrändern, in Wald und Flur eingesammelt.
Durch die Beschränkungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus kann diese Aktion „Sauberes Ebersdorf“ heuer nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden.
 

Die Corona-Virus-Maßnahmen der Regierung besagen: Wir dürfen unsere Häuser verlassen, um Spaziergänge zu machen! 

„Am besten alleine oder mit den Menschen, mit denen man zusammenwohnt. Zu allen anderen Menschen muss man einen Meter Abstand halten.“

 

Nützen wir bitte ALLE diese Spaziergänge:  

Sammeln wir den Müll und die Abfälle an den Straßenrändern und in den Wäldern unseres Ortsteiles! 

Im Bedarfsfalle liegen Säcke zum Sammeln im Bereich des Einganges zum Gemeindezentrum zur Abholung bereit. 
Zwei beschriftete Restmülltonnen stehen im Bereich der öffentlich zugänglichen Müllsammelinsel beim Wirtschaftshof Ebersdorf zur Verfügung - 
ausschließlich für den bei dieser Aktion gesammelten Restmüll - Videoüberwachung!!
 

Schickt bitte bis Samstag, 11. April 2020 ein Foto von Euch beim Müllsammeln!

  • Alle die ein Foto von sich beim Müllsammeln schicken, erhalten als kleines Dankeschön einen Gutschein für ein Eis beim HUTTERBOD und nehmen zusätzlich an einer Verlosung teil. Es gibt viele schöne Sachpreise zu gewinnen.
  • Fotos bitte an:

              E-Mail:                            gde@ebersdorf.gv.at

              WhatsApp oder MMS:   0664/130 30 86
 
 
Ein großes Dankeschön schon jetzt für Eure Unterstützung
Bleibt gesund
Bgm. Gerald MAIER
 
Es gibt schon jetzt fleißige Müll-Sammlerinnen. Danke!
weiterlesen

Verschiebung der Gemeinderatswahl 2020 durch die Landesregierung beschlossen.

Verschiebung der Gemeinderatswahl 2020 durch die Landesregierung beschlossen.
Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler!
 

Die Steiermärkische Landesregierung hat am 17. März 2020 beschlossen, die am 22. März 2020 geplante Gemeinderatswahl zu verschieben. 

  • Ein neuer Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.
  • Die bei der vorgezogenen Stimmabgabe am 13.3.2020 abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit.
  • Die bereits ausgestellten Wahlkarten und die schon bisher mittels Wahlkarten abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit.
  • Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung (Ausgangsbeschränkungen) und des eingeschränkten Parteienverkehrs in den Gemeinden soll für jene Wähler die jetzt noch diese Woche ihre Stimme abgeben wollen, die Frist für die spätmöglichste schriftliche Beantragung von Wahlkarten bis Freitag, 20. März 2020, 24:00 Uhr, verlängert werden. 
  • Die Landesregierung beabsichtigt, auch für den neuen, noch festzulegenden Wahltag, die Ausstellung von Wahlkarten und somit die Ausübung des Wahlrechtes mit Wahlkarten zuzulassen.
  • Den genauen Zeitpunkt für die Beantragung von Wahlkarten für den neuen Wahltag und die entsprechenden Fristen werden noch bekanntgegeben.

 

 

 

weiterlesen

Ordination Dr. Robert Fallent ab 20. März 2020 wieder geöffnet

Ordination Dr. Robert Fallent ab 20. März 2020 wieder geöffnet

Dr. Robert Fallent informiert:

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Die Ordination ist ab Freitag den 20.03.2020 wieder geöffnet! 
Aufgrund der hohen Infektionsgefahr durch das Coronavirus müssen wir unseren Ordinationsablauf den aktuellen Gegebenheiten anpassen:
Ärztliche Behandlung NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 03333/26026 und Schilderung des Krankheitsbildes. 

Ordinationszeiten

Mo, Di, Do 8 - 12 Uhr,
Fr 8 – 11 Uhr und 15 – 18 Uhr
Sa 8 - 10 Uhr
  

Bei Kontakt zu einem Coronaerkrankten oder zu einem Coronaverdachtsfall ist die Nummer 1450 anzurufen! Auf KEINEN Fall in die Ordination kommen.

  • Um die Kontaktzeit in der Ordination möglichst kurz zu halten, ist die telefonische Vorbestellung vonÜberweisungen und Verordnungsscheinen möglich.
  • Krankmeldungen können telefonisch erfolgen.
  • Die ecard ist zur Zeit nicht erforderlich!!!!
  • Um einen Sicherheitsabstand (1,5 Meter) zwischen einzelnen Personen zu gewährleisten, werden maximal4 Patienten in den Anmeldebereich eingelassen.
  • Telefonische Befundabfragen sind in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr möglich.
  • Bei Visitenanmeldung ist eine genaue Symptombeschreibung erforderlich.
  • Für Patienten, denen es nicht möglich ist ihre Medikamente selbst abzuholen hat die Gemeinde Ebersdorf in Zusammenarbeit mit den „Helfenden Händen“ einen Zustelldienst organisiert. Im Bedarfsfall ist die Voranmeldung am Vortag unter 03333/2341 oder unter gde@ebersdorf.gv.at möglich.

Wir ersuchen Sie dringend um Einhaltung dieser Maßnahmen zum Schutz aller und werden uns bemühen Sie trotz allem bestmöglich zu betreuen.

Ordination Dr. Robert Fallent

weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-0
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in