bg ebersdorf wide small tilt

Steiermärkische Landtagswahl 2019

Steiermärkische Landtagswahl 2019
Die Gemeinde Ebersdorf hat die wichtigsten Informationen für die Wählerinnen und Wähler zur Landtagswahl am 24. November 2019 zusammengestellt.
 
Wahlberechtigt sind alle Landesbürger (österreichische Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in der Steiermark), die spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, jeweils am Stichtag in der Wählerevidenz als wahlberechtigt eingetragen waren und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind. Auslandsösterreicher und Unionsbürger aus anderen EU-Mitgliedsstaaten sind bei der Landtagswahl nicht wahlberechtigt.
 

Wahlzeiten und Wahllokale in Ebersdorf: 

 
 
Vorzeitige Stimmabgabe  Freitag 15. November 2019  17.00 - 19.00 Uhr  Gemeindezentrum Ebersdorf; 8273 Ebersdorf 222  
Wahltag  Sonntag, 24. November 2019  07.00 - 13.00 Uhr  Gemeindezentrum Ebersdorf; 8273 Ebersdorf 222  
 
 
Die vorgezogene Stimmabgabe ist am 9. Tag vor dem Wahltag, also am Freitag, dem 15. November 2019, in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr im Wahllokal Gemeindezentrum Ebersdorf,  möglich. Für die Teilnahme an der vorgezogenen Stimmabgabe wird keine Wahlkarte benötigt. Sollten Sie bereits eine Wahlkarte beantragt haben, ist eine Stimmabgabe nur am Wahltag oder mittels Briefwahl möglich. 
 
Wahlkarten:
Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten sind ab dem Tag der Wahlausschreibung bis spätestens 20. November 2019 schriftlich oder bis spätestens 22. November 2019, 12:00 Uhr, mündlich bei der Gemeinde von der die wahlberechtigte Person in das Wählerverzeichnis eingetragen wurde, zu stellen. Beim mündlich gestellten Antrag ist die Identität, sofern der Antragsteller nicht amtsbekannt ist, durch ein Dokument glaubhaft zu machen. Beim schriftlich gestellten Antrag, kann die Identität auch auf andere Weise, insbesondere durch Angabe der Passnummer, durch Vorlage der Ablichtung eines amtlichen Lichtbildausweises oder einer anderen Urkunde glaubhaft gemacht werden, sofern der Antrag im Fall einer elektronischen Einbringung nicht mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen ist.

Für weitere Informationen oder Fragen steht Ihnen das Gemeindeamt Ebersdorf unter 03333/2341 gerne zur Verfügung.

weiterlesen

Karl Genser verstorben

(c) Gemeinde Ebersdorf
In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass
 
Karl Genser, Wagenbach 15
 
am 27.10.2019 nach langer, schwerer Krankheit im 51. Lebensjahr verstorben ist.
Der Verstorbene war Gemeindearbeiter in Ebersdorf von 1994 bis 2019.
Wir trauern um einen lieben Kollegen und Freund mit hohen menschlichen Qualitäten, der sich größte Verdienste um die Gemeinde Ebersdorf erworben hat.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier
 
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant
weiterlesen

Bild des Monats Oktober 2019

Bild des Monats Oktober 2019

Bettina Erregger

... geboren in Deutschlandsberg, arbeitet und lebt zur Zeit in Wien. Neben ihrer Arbeit als Zoologin ist ihre zweite große Leidenschaft die Kunst. Auf ihren Reisen und im alltäglichen Leben findet sie Inspirationen für ihre Bilder, welche vor allem Emotionen transportieren sollen. Inspiriert von sowohl Alten als auch aktuellen Künstlern vereint sie v. a. Acryl- und Aquarelltechniken. Es sind vor allem Frauengestalten und Städte, die einen Schwerpunkt ihrer Werke darstellen. Neben der Malerei beschäftigt sie sich außerdem mit der Fotografie (Architektur und Natur) und mit der Fertigung von Skulpturen.

Sono io

(Ich bin’s)
Acryl und Aquarell auf Leinwand
80 x 60 cm
2019
Privatbesitz

Kontakt: bettina.erregger@gmail.com

 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Bild des Monats September 2019

Bild des Monats September 2019

Liane Stuck-Stüber

... geb. 1966, wohnt in Ebersdorf und Wien, wo sie auch ihrer oft stressigen Berufstätigkeit nachgeht – zum Ausgleich greift sie z. B. an ruhigen Winternachmittagen zum Pinsel:

„Malerei ist für mich ein kreatives Handwerk, das ich mit Freude und Spontanität ausüben kann. Stimmungen einzufangen und auf einem Blatt Papier wiederzugeben, ihnen Farbe, Form, und Struktur zu geben -  das bereichert meine Freizeit und mein Leben - neben Reisen nach Spanien und Nordafrika, was mich wiederum zum Malen inspiriert...“

Ohne Titel

Aquarellfarbe & Kreide auf Aquarellpapier, 300 g
30 x 40 cm, gerahmt
Signiert: Liane S
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0680/3220612
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Neue Sammelboxen für Lithium-Akkus im Altstoffsammelzentrum Ebersdorf

Neue Sammelboxen für Lithium-Akkus im Altstoffsammelzentrum Ebersdorf
Um das Risko von Bränden nach Kurzschlüssen zu minimieren, wurden im Außenbereich des ASZ Ebersdorf speziell angefertigte Sammelboxen für Lithium-Akkus aufgestellt.
 
Bereits seit 2017 müssen Lithium-Akkus getrennt im Altstoffsammelzentrum abgegeben werden. Schon bisher standen explosionssichere 60 Liter Fässer mit Entlüftungseinrichtung im Altstoffsammelzentrum zur Verfügung. 
weiterlesen

Bild des Monats August 2019

Bild des Monats August 2019

Michael Kaufmann

WHAT?

 

KEIN KLEINER SCHRITT
Die erste bemannte Mondlandung 1969 war wohl eines der epochalsten Fernseh-Erlebnisse.
 
Dieses berühmte Foto faszinierte mich schon als kleiner Junge, hing es doch in der Gartenhütte meines geliebten Onkels Toni. 
Das Bild „What?“ aus dem Jahr 2007 wurde von mir mit Marker auf einer hauchdünnen Rettungsfolie ausgeführt. Diese Umsetzung steht für die filigranen Wünsche und Träume von uns Menschen, im konkreten Fall jener meiner damals fünfjährigen Tochter Tina. „What will she be?“
WHAT? 2007
Marker/Folie/Holz
50 x 100 cm
 
Michael Kaufmann
8225 Pöllau
www.maiq.com
Ausbildung zum Grafik-Designer an der Ortweinschule Graz
Gründer Werbeagentur Kaufmann, Pöllau
Kontakt/Auftragsarbeiten: +436644420801
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Bild des Monats Juli 2019

Bild des Monats Juli 2019

Alfred Glössner

... geb. 1962 in Wien, lebt seit 1991 in Ebersdorf. Sein Kunstschaffen umfasst bildhauerische, nämlich geschnitzte Holzskulpturen und malerische Werke, Zeichnungen und Ölgemälde im realistischen Stil. Airbrush war eine seiner ersten künstlerischen Ausdrucksformen in präzisester Ausführung, was sein gesamtes autodidaktisches Werk kennzeichnet.
 
„Dieses Bild aus 1986 zeigt die ‚Frau der Zukunft’ – selbstbewusst im Star Wars Look.“
 
Der Titel „Reflexion“ holt das Thema in die Gegenwart und lädt zur „prüfenden Betrachtung“ ein: Wie zeigt sich das „Bild der Frau heute“, 33 Jahre nach seiner Entstehung? Ist die „Vision“ eingetroffen?
Durch die Spiegelung der eigenen Person und Umgebung im Glasrahmen während der Betrachtung, wie die fotografische Aufnahme am Ausstellungsort auch zeigt, treffen Vergangenheit und Gegenwart visuell im Bild aufeinander... Die Frage nach der aktuellen Vision der „Frau der Zukunft“ steht im Raum.
 

Reflexion

Acryl-Airbrush (Luftpinseltechnik)
40 x 30 cm auf Karton, Glasrahmen
signiert: GLÖSSNER 86
Privatbesitz
Kontakt: +4369981314815
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

60 Jahre Hutterbod

60 Jahre Hutterbod
Das Hutterbod, ein Schwimmbad ohne jeglichen chemischen Zusatz, wurde vor 60 Jahren errichtet und bereichert seither das Leben der Ebersdorfer.
 
Die Entstehung
Josef Hutter sen. hatte den Traum, ein Freibad zu bauen. Die nächstgelegene Bademöglichkeit war zur damaligen Zeit, wo selbst die Polizei noch zu Fuß unterwegs war, für Ebersdorfer kaum erreichbar. So wie der Senior war, wurde aus dem Traum ein Plan und der Plan Realität. Finanziert wurde dieses ehrgeizige Projekt durch den Gewinn aus seinen Landmaschinenbetrieb. 1959 eröffnete das Waldbad Hutter sei-ne Pforten und wurde bekannt unter dem Namen „Hutterbod“.
weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-0
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in