bg ebersdorf wide small tilt

Open Air Austropop-Konzert „Für immer jung“

Open Air Austropop-Konzert  „Für immer jung“

Tom&Gerry feat. Al Exl

Hinter diesem Namen verstecken sich zwei der unverwechselbarsten Stimmen aus dem Hartbergerland, nämlich Helmut Tomschitz und Gerhard Wagner. Anfangs noch zu zweit, holten sie jetzt auch Alex Lechner an Bord. Im Repertoire der drei findet man bekannte Austropop-Songs die in ganz eigenen Versionen dargeboten werden.

 

Endlich Montag 

Eine weststeirische Formation aus fünf jugendlichen, sehr talentierten Musikern mit Eigenkompositionen eine neue Generation überzeugt.

 

SA 8. August 2020, 19.00 Uhr im Pfarrpark Ebersdorf

 

Vorverkauf: € 17,--/Abendkassa € 20,--

Freie Sitzplatzwahl unter Einhaltung der Hygiene und Abstandsregeln

Kartenverkauf

weiterlesen

Ergebnis der Gemeinderatswahl 28. Juni 2020

Ergebnis der Gemeinderatswahl 28. Juni 2020

Die Gemeinderatswahl ergab in der Gemeinde Ebersdorf folgendes Ergebnis:

 

ÖVP     552 Stimmen    78,63 %      + 12,69 %       12 Mandate   + 2

SPÖ.       0 Stimmen                         -   8,77 %          0 Mandae.   - 1

FPÖ.    150 Stimmen.    21,37 %.    -   3,92 %         3 Mandate.   - 1

 

Wahlbeteiligung: 66,42 %

Alle drei Vorstandssitze (Bürgermeister, Vize-Bürgermeister, Gemeindekassier) werden von der ÖVP gestellt.

 

weiterlesen

Gemeinderatswahl 28. Juni 2020

Gemeinderatswahl 28. Juni 2020

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Ebersdorf!

Am Sonntag, 28. Juni 2020 findet die Gemeinderatswahl 2020 statt.

Wahlzeiten und Wahllokal:

  • Das Gemeindeamt Ebersdorf ist das Wahllokal für alle Wählerinnen und Wähler unserer Gemeinde. 
  • Das Wahllokal ist in der Zeit von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr geöffnet.  
  • Bitte bringen Sie zu Wahl Ihre Wählerverständigungskarte und einen Lichtbilderausweis mit.
  • Jede wählende Person soll ihr eigenes Schreibgerät in die Wahlzelle mitnehmen oder bekommt ein Einwegschreibgerät im Wahllokal bereitgestellt.

Wahlkarten

Sollten Sie am Wahltag verhindert sein Ihre Stimme im Wahllokal abzugeben, können Sie ein Wahlkarte anfordern.

Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten können persönlich im Gemeindeamt Ebersdorf noch bis spätestens Freitag, 26. Juni 2020, 12:00 Uhr gestellt werden. Eine telefonische Beantragung von Wahlkarten ist nicht möglich.

Die Wahlkarte muss spätestens bis zum Schließen des Wahllokales am 28.6.2020 um 13.00 Uhr in der Gemeinde Ebersdorf eingelangt sein.  

 

Wahlvorschläge:

In der Gemeinde Ebersdorf wurden zwei Wahlvorschläge eingebracht:
Liste 1: ÖVP, Volkspartei Ebersdorf     28 Kandidat/innen
Liste 3: FPÖ, Freiheitliche Partei.          6 Kandidat/innen
 
 

Schutzmaßnahmen, die ein sicheres Wählen für alle Beteiligten ermöglichen:

  • Vor Eintritt in das Gebäude des Wahllokales und während des gesamten Aufenthaltes darin soll ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. 
  • Es werden nur so viele Personen in das Wahllokal eingelassen, sodass die Abstandsregel sicher eingehalten werden kann.
  • Vor dem Eingang zum Wahllokal und im Wahllokal wird den Wählerinnen und Wählern die Möglichkeit gegeben, sich die Hände zu desinfizieren.
  • Jede wählende Person soll ihr eigenes Schreibgerät in die Wahlzelle mitnehmen oder bekommt ein Einwegschreibgerät im Wahllokal bereitgestellt.
  • Die Tisch- und Stehpultflächen in der Wahlzelle werden in kurzen zeitlichen Abständen desinfiziert.

Sie werden sehr herzlich ersucht von Ihrem Wahlrecht Gebrauch zu machen!

 
Mit freundlichen Grüßen
Bgm Gerald Maier
Gemeindewahlleiter
weiterlesen

Container für die Entsorgung von Windeln ab sofort frei zugänglich

Container für die Entsorgung von Windeln ab sofort frei zugänglich

Um die ENTSORGUNG VON WINDELN etc. zu erleichtern und durchgehend möglich zu machen, wurden beim Wirtschaftshof Ebersdorf im öffentlich zugänglichen Bereich der Müllinsel drei zusätzliche CONTAINER aufgestellt. 

  • Bitte die Windeln, Inkontinent Artikel für Senioren und Damenbinden in die dafür vorgesehenen Windelsäcke verpacken.
  • Die Windelsäcke erhalten Sie im Gemeindeamt Ebersdorf und im Wirtschafthof Ebersdorf. 

Wir bitten Sie, in diese drei Container KEINEN Restmüll oder andere Abfälle einzuwerfen.

 

Zur Erleichterung bei der Mülltrennung als Download: Abfall-Trenn-ABC für die Haushalte der Steiermark

weiterlesen

Waldsiedlung - 3. Bauabschnitt 12 geförderte Mietwohnungen

Waldsiedlung - 3. Bauabschnitt 12 geförderte Mietwohnungen

Im Juni 2020 findet die Bauverhandlung für den dritten Bauabschnitt der Reihenhauswohnungen in der Anlage „Waldsiedlung“ statt. 

Im November 2019 wurden 7 Wohnungen im Bereich der Waldsiedlung (an der Wagenbachstraße nach der Abzweigung zu Elektro Pöltl) übergeben. Alle Wohnungen waren schon vor Baubeginn vergeben.

Aufgrund der großen Nachfrage werden 12 weitere Mietwohnungen gebaut. Die neuen Wohnungen werden ca. 50 m2, 75 m2 und 85 m2 groß sein. Das Haus wird wiederum von der Siedlungsgenossenschaft Rottenmanner errichtet. Baubeginn soll 2020 oder 2021 sein. Die Bauzeit wird ca. ein Jahr betragen.

Interessenten können sich schon jetzt vormerken lassen.

Nähere Informationen erhalten Sie

  • Siedlungsgenossenschaft Rottenmanner, Westrandsiedlung 312, 8786 Rottenmann,Tel.: 03614/24 45-0, office@rottenmanner.at.
  • Gemeindeamt Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222, Tel.: 03333/2341 oder 0664/130 30 86 Homepage: www.ebersdorf.eu


weiterlesen

Patrick Fleck neuer Gemeindearbeiter

Patrick Fleck neuer Gemeindearbeiter
Patrick Fleck wird ab Juli 2020 in den Gemeindedienst auf- genommen. Er ist 31 Jahre alt, wohnt in Hofkirchen und hat eine Tochter mit 11 Monaten.
Sein Vater Helmut Fleck, der bekannte Ballonfahrer, ist schon seit über 20 Jahren in Ebersdorf wohnhaft.

Patrick Fleck hat bei der Firma Zach in Kaindorf eine Lehre zum Sanitär-, Klimatechniker, Gas- und Wasserinstallateur absolviert und die Ausbildung 2008 abgeschlossen. Seither war er durchgehend dort als Installateur beschäftigt.

Gerade diese Ausbildung zum Wasserinstallateur ist für den Gemeindedienst von Vorteil, da die Versorgungsleitungen der Gemeindewasserleitung über 50 km lang sind und mehr als 400 Hausanschlüsse umfassen. Dieses Leitungsnetz wird durch die große Bautätigkeit immer umfangreicher und bedarf daher stets einer Erweiterung und Wartung.

Der Aufgabenbereich des Gemeindearbeiters umfasst grundsätzlich sämtliche anfallenden Tätigkeiten, wie z.B. Straßenbau- und Straßenerhaltung, Winterdienst, Wasserleitung, Abfallentsorgung, Ortsbildpflege, Betreuung der gemeindeeigenen Gebäude und der Parkanlagen. Die Gemeinde Ebersdorf hat diesen Dienstposten für 40 Wochenstunden ausgeschrieben, da unser Mitarbeiter Ludwig Tödtling im August 2020 in den Ruhestand tritt.

 Das Ausschreibungsprofil umfasste:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung u. vorzugsweise Berufserfahrung
  • Technische Ausbildung (z.B. Gebäude- technik, Elektrik, Maschinist).
  • Handwerkliche Ausbildung (Baubran- che und artverwandte Berufe).
  • Fundierte EDV-Grundkenntnisse.
    • Führerschein der Klassen B, C, F, E zu B.
Es hatten sich insgesamt vier Bewerber gemeldet.
Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 30. April 2020 die Entscheidung in einer vertraulichen Sitzung getroffen. Die Abstimmung erfolgte geheim mittels Stimmzettel.

Personalentscheidungen werden immer in einer vertraulichen Sitzung behandelt, da Bewerber/innen oft aufrechte Dienstverhältnisse haben, was auch diesmal der Fall war. Würden die Bewerber öffentlich bekannt gegeben, könnte für die Bewerber dadurch ein Nachteil bei aufrechten Dienstverhältnissen entstehen.

weiterlesen

Gemeindezeitung 2/2020

Gemeindezeitung 2/2020

Die Gemeindezeitung 2/2020 ist als Download auf der Homepage der Gemeinde Ebersdorf verfügbar.

Link zur Gemeindezeitung: Ebersdorfer Nachrichten 2-2020 

 

 

Inhalt

2  Vorwort des Bürgermeisters, Impressum 
3  Gemeindewappen, Gemeinderatswahl 
4-5  Jubiläen im Gemeinderat und -dienst 
6  Rottenmanner Wohnungen, SAM
7  Patrick Fleck, Helfende Hände
8-9   High Speed Internet, Rasenmähen, Spendenübergabe
10-11  Theater, Veranstaltungen, Sauberes Ebersdorf
12-13  Keramikworkshop, Malwerkstatt 12-13 
14-15   Austropop-Konzert, Classic in Jeans, Bücherei 
16-17   Kindergarten, Volksschule, Feuerwehr
 20-21  Trachtenkapelle, ÖKB 
 22  Raiffeisenbank Region Hartberg 
 23-24  Maturanten, Todesfälle, Geburtstage, Storchen-News 

 

weiterlesen

Brauchtumsfeuer (Sonnwendfeuer) wieder erlaubt

Brauchtumsfeuer (Sonnwendfeuer) wieder erlaubt

Der Landtag Steiermark hat mit Verordnung beschlossen, dass das bis 31.12.2020 ausgesprochene Verbot, in der Steiermark Brauchtumsfeuer abzuhalten, geltend mit dem 11. Juni 2020 aufgehoben wird. Somit ist das Abhalten von Brauchtumsfeuern wieder erlaubt (siehe LGBl. Nr. 55/2020 vom 10.6.2020).

 
 

Information zu Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen

von Gerhard Kerschbaumer, Abfallberater AWV Hartberg
 

Für das Entfachen von „Brauchtumsfeuern“ bestehen nach den Bestimmungen des Bundesluftreinhaltegesetzes strenge zeitliche Einschränkungen.  

Brauchtumsfeuer sind Feuer im Rahmen von Brauchtumsveranstaltungen, die ausschließlich mit trockenem, biogenem Material beschickt werden. Als solche Feuer gelten:

  • Osterfeuer am Karsamstag (11. April 2020): Das Entzünden des Feuers ist im Zeitraum von 15 Uhr des Karsamstags bis 3 Uhr früh am Ostersonntag zulässig.
  • Sonnwendfeuer (21. Juni 2020): Da der 21. Juni nicht auf einen Samstag fällt, ist das Entzünden eines Brauchtumsfeuers anlässlich der Sonnenwende auch am nachfolgenden Samstag, dem 27. Juni 2020, zulässig.
  • Feuer im Rahmen regionaler Bräuche, die das Abheizen eines Feuers beinhalten, wenn sie auf eine langjährige, gelebte Tradition mit eindeutigem Brauchtumshintergrund verweisen können - diese Feuer sind bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft anzuzeigen.

Bei hoher Ozonbelastung sind zusätzliche Verbote möglich. Es darf nur trockenes Holz (Baum- und Strauchschnitt) ohne Rauch- und Geruchsentwicklung punktuell (d.h. im unmittelbaren Anfallsbereich der Materialien) verbrannt werden (nur unter diesen Voraussetzungen handelt es sich nicht um Abfall. In jedem Fall sollten Sie bereits länger gelagertes Material umlagern, um Kleintieren (z.B. Igel, Mäuse, Vögel) ein Überleben zu ermöglichen.

 Vorsicht:

Keinesfalls dürfen Abfälle, insbesondere Altholz (Baumaterial, Verpackungen, Paletten, Möbel, usw.) und nicht biogene Materialien (Altreifen, Gummi, Kunststoffe, Lacke, usw.) bei Brauchtumsfeuern mitverbrannt werden. 

Sicherheitsvorkehrungen:

  • Es dürfen keine Brandbeschleuniger verwendet werden.
  • Löschhilfsmittel sind bereit zu halten.
  • Bei Beendigung ist das Feuer zu löschen bzw. zu beaufsichtigen.
  • Mindestabstandsregelungen:

100 m von Energieversorgungsanlagen

50 m von Gebäuden und von
öffentlichen Verkehrsflächen

40 m von Bäumen, Hecken, Büschen

Weitere Informationen erhalten Sie unter 03332/65456. 

weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-4
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in