bg ebersdorf wide small tilt

Sauberes Ebersdorf 2020

Sauberes Ebersdorf 2020

 

Liebe Kinder, Jugendliche und Bewohner/innen der Gemeinde Ebersdorf!

 

Seit vielen Jahren haben die Eltern und Kinder des Kindergartens und der Volksschule vor Ostern den Müll und die Abfälle an den Straßenrändern, in Wald und Flur eingesammelt.
Durch die Beschränkungen in Zusammenhang mit dem Corona-Virus kann diese Aktion „Sauberes Ebersdorf“ heuer nicht in der gewohnten Form durchgeführt werden.
 

Die Corona-Virus-Maßnahmen der Regierung besagen: Wir dürfen unsere Häuser verlassen, um Spaziergänge zu machen! 

„Am besten alleine oder mit den Menschen, mit denen man zusammenwohnt. Zu allen anderen Menschen muss man einen Meter Abstand halten.“

 

Nützen wir bitte ALLE diese Spaziergänge:  

Sammeln wir den Müll und die Abfälle an den Straßenrändern und in den Wäldern unseres Ortsteiles! 

Im Bedarfsfalle liegen Säcke zum Sammeln im Bereich des Einganges zum Gemeindezentrum zur Abholung bereit. 
Zwei beschriftete Restmülltonnen stehen im Bereich der öffentlich zugänglichen Müllsammelinsel beim Wirtschaftshof Ebersdorf zur Verfügung - 
ausschließlich für den bei dieser Aktion gesammelten Restmüll - Videoüberwachung!!
 

Schickt bitte bis Samstag, 11. April 2020 ein Foto von Euch beim Müllsammeln!

  • Alle die ein Foto von sich beim Müllsammeln schicken, erhalten als kleines Dankeschön einen Gutschein für ein Eis beim HUTTERBOD und nehmen zusätzlich an einer Verlosung teil. Es gibt viele schöne Sachpreise zu gewinnen.
  • Fotos bitte an:

              E-Mail:                            gde@ebersdorf.gv.at

              WhatsApp oder MMS:   0664/130 30 86
 
 
Ein großes Dankeschön schon jetzt für Eure Unterstützung
Bleibt gesund
Bgm. Gerald MAIER
 
Es gibt schon jetzt fleißige Müll-Sammlerinnen. Danke!
weiterlesen

Verschiebung der Gemeinderatswahl 2020 durch die Landesregierung beschlossen.

Verschiebung der Gemeinderatswahl 2020 durch die Landesregierung beschlossen.
Sehr geehrte Wählerinnen und Wähler!
 

Die Steiermärkische Landesregierung hat am 17. März 2020 beschlossen, die am 22. März 2020 geplante Gemeinderatswahl zu verschieben. 

  • Ein neuer Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt.
  • Die bei der vorgezogenen Stimmabgabe am 13.3.2020 abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit.
  • Die bereits ausgestellten Wahlkarten und die schon bisher mittels Wahlkarten abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit.
  • Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung (Ausgangsbeschränkungen) und des eingeschränkten Parteienverkehrs in den Gemeinden soll für jene Wähler die jetzt noch diese Woche ihre Stimme abgeben wollen, die Frist für die spätmöglichste schriftliche Beantragung von Wahlkarten bis Freitag, 20. März 2020, 24:00 Uhr, verlängert werden. 
  • Die Landesregierung beabsichtigt, auch für den neuen, noch festzulegenden Wahltag, die Ausstellung von Wahlkarten und somit die Ausübung des Wahlrechtes mit Wahlkarten zuzulassen.
  • Den genauen Zeitpunkt für die Beantragung von Wahlkarten für den neuen Wahltag und die entsprechenden Fristen werden noch bekanntgegeben.

 

 

 

weiterlesen

Ordination Dr. Robert Fallent ab 20. März 2020 wieder geöffnet

Ordination Dr. Robert Fallent ab 20. März 2020 wieder geöffnet

Dr. Robert Fallent informiert:

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten!

Die Ordination ist ab Freitag den 20.03.2020 wieder geöffnet! 
Aufgrund der hohen Infektionsgefahr durch das Coronavirus müssen wir unseren Ordinationsablauf den aktuellen Gegebenheiten anpassen:
Ärztliche Behandlung NUR nach telefonischer Voranmeldung unter 03333/26026 und Schilderung des Krankheitsbildes. 

Ordinationszeiten

Mo, Di, Do 8 - 12 Uhr,
Fr 8 – 11 Uhr und 15 – 18 Uhr
Sa 8 - 10 Uhr
  

Bei Kontakt zu einem Coronaerkrankten oder zu einem Coronaverdachtsfall ist die Nummer 1450 anzurufen! Auf KEINEN Fall in die Ordination kommen.

  • Um die Kontaktzeit in der Ordination möglichst kurz zu halten, ist die telefonische Vorbestellung vonÜberweisungen und Verordnungsscheinen möglich.
  • Krankmeldungen können telefonisch erfolgen.
  • Die ecard ist zur Zeit nicht erforderlich!!!!
  • Um einen Sicherheitsabstand (1,5 Meter) zwischen einzelnen Personen zu gewährleisten, werden maximal4 Patienten in den Anmeldebereich eingelassen.
  • Telefonische Befundabfragen sind in der Zeit von 12.00 Uhr bis 12.30 Uhr möglich.
  • Bei Visitenanmeldung ist eine genaue Symptombeschreibung erforderlich.
  • Für Patienten, denen es nicht möglich ist ihre Medikamente selbst abzuholen hat die Gemeinde Ebersdorf in Zusammenarbeit mit den „Helfenden Händen“ einen Zustelldienst organisiert. Im Bedarfsfall ist die Voranmeldung am Vortag unter 03333/2341 oder unter gde@ebersdorf.gv.at möglich.

Wir ersuchen Sie dringend um Einhaltung dieser Maßnahmen zum Schutz aller und werden uns bemühen Sie trotz allem bestmöglich zu betreuen.

Ordination Dr. Robert Fallent

weiterlesen

Corona Virus: Gemeindeverwaltung Eberdorf - Maßnahmen

Corona Virus: Gemeindeverwaltung Eberdorf - Maßnahmen

Zum Schutz der Bewohner/innen, der Gemeindemitarbeiter/innen und um die weitere Ausbreitung des Corona-Virus in unserer Gemeinde Ebersdorf zu verhindern, werden in Verbindung mit den bundes- und landesgesetzlichen Bestimmungen, folgende Maßnahmen für die Gemeindeverwaltung, den Kindergarten und die Volksschule Ebersdorf angeordnet:

 

Gemeindeamt Ebersdorf:

Der Parteienverkehr im Gemeindeamt Ebersdorf wird mit sofortiger Wirkung bis auf Widerruf eingestellt.
 
Journaldienst im Gemeindeamt:
Montag bis Mittwoch von 8:00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 8:00 Uhr bis 12.00 Uhr, 13.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Freitag: 8:00 Uhr bis 12.00 Uhr, 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr
 
In der Zeit des Journaldienstes ist das Gemeindeamt Ebersdorf telefonisch unter 03333/2341 oder per E-Mail gde@ebersdorf.gv.at erreichbar. 
Außerhalb des Journaldienstes ist die Gemeinde Ebersdorf unter 0664/130 30 86 oder per E-Mail gde@ebersdorf.gv.at erreichbar.
 
Bei dringenden Erledigungen kann man telefonisch Kontakt mit dem Gemeindeamt aufnehmen. Die Gemeinde Ebersdorf verfügt über ein umfassendes Online-Angebot, über das man sich informieren und in dringenden Fällen auch Anträge stellen kann.
 
 

Kindergarten Ebersdorf und Volksschule Ebersdorf:

Der Kindergarten Ebersdorf und die Volksschule Ebersdorf werden ab 16. März 2020 bis einschließlich 14. April 2020 (= Ende der Osterferien) geschlossen. Die Nachmittagsbetreuungen im Kindergarten Ebersdorf und in der Volksschule Ebersdorf werden für denselben Zeitraum geschlossen. Der letzte Tag der Betreuung bzw. des Unterrichtes in diesen beiden Einrichtungen war Freitag, 13. März 2020.

Bedarfserhebungen im Kindergarten Ebersdorf und in der Volksschule Ebersdorf haben ergeben, dass alle Kinder dieser beiden Einrichtungen ab Montag, 16. März 2020 von den Erziehungsberechtigen selbst betreut werden.

Sollte zwischenzeitig Betreuungsbedarf für Kinder des Kindergartens oder der Volksschule Ebersdorf entstehen, wenden Sie sich bitte an das Gemeindeamt Ebersdorf: Tel.: 03333/2341 oder E-Mail gde@ebersdorf.gv.at

 

Wirtschaftshof und Altstoffsammelzentrum Ebersdorf:

Der Wirtschaftshof (Bauhof) und das Altstoffsammelzentrum Ebersdorf werden ab 16. März 2020 bis auf Widerruf geschlossen.
Im Altstoffsammelzentrum werden keine Altstoffe (Sondermüll, Sperrmüll, etc.) angenommen.
 
Weiterhin geöffnet bleibt die Müllinsel im Bereich des Wirtschaftshofes. Hier können auch weiterhin Altpapier, Karton, Zeitungspapier, Altmetall und Altglas entsorgt werden.
 
In dringenden Fällen (z.B. Wasserrohrbruch, Tierkörperverwertung, etc.) wenden Sie sich bitte an den Leiter des Wirtschaftshofes Alexander Hörzer 0664/4243565 oder an das Gemeindeamt Ebersdorf.
 
 
Wir danken für Ihr Verständnis.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm Gerald Maier
 
weiterlesen

Einkaufs- und Zustelldienst für Bewohner/innen

Einkaufs- und Zustelldienst für Bewohner/innen

Liebe Ebersdorferinnen und Ebersdorfer!

In der Gemeinde Ebersdorf gibt es derzeit viele Bewohner/innen, die aufgrund des Corona Virus Einschränkungen haben und dadurch wichtige Besorgungen nicht selbständig erledigen können.
Unsere ehrenamtliche Organisation „Helfende Hände“ bietet für diese Menschen ab sofort einen 

Einkaufs- und Zustelldienst 

an.

Dienstag, Donnerstag und Samstag oder bei dringenden Notfällen 

werden Lebensmittel vom Kaufhaus Nah & Frisch Ebersdorf und Medikamente von den Apotheken Bad Waltersdorf und Kaindorf (ab 20.3. von der Hausapotheke Dr. Fallent) abgeholt und den betroffenen Personen direkt zu Hause zugestellt.
Die Verrechnung beim Kaufhaus Nah & Frisch Ebersdorf wird mittels Lieferscheines erfolgen. 
Die Lieferung von Medikamenten wird von der Gemeinde Ebersdorf vorfinanziert.
 

Bei Bedarf melden Sie sich bitte am Vortag unter:

 
Gemeindeamt Ebersdorf              
03333/2341 
 
Gerald Maier                                 
0664/1303086
 
Kaufhaus Nah & Frisch Ebersdorf            
03333/28222

 

Diese Information kann derzeit nur über die digitalen Medien erfolgen. Wir bitten Sie daher diese Nachricht an die betroffenen Bewohner/innen weiterzugeben, da wir über diese Informationsschiene nicht alle Menschen erreichen können. 

 

Für das Team der Helfenden Hände

Bgm. Gerald Maier

weiterlesen

Info-Blatt zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Info-Blatt zum Corona-Virus (SARS-CoV-2)

Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner!

Auch in unserer Gemeinde gibt es mehrere Personen, die mit dem Corona Virus infiziert sind.
Eine sehr große Zahl von Personen wurde als sogenannte Kontaktpersonen eingestuft. Diese Personen sind selbst nicht infiziert, hatten aber direkten oder indirekten Kontakt mit einer infizierten Person. Die Bezirkshauptmannschaft hat für diese Personen als Vorsichtsmaßnahme eine häusliche Absonderung (Quarantäne) verordnet. Die von der Bezirkshauptmannschaft angeordneten Maßnahmen werden sehr gut umgesetzt. 

Wir sind in ständigem Kontakt mit der Bezirkshauptmannschaft, der Amtsärztin und der Polizei, um rasch auf geänderte Situationen reagieren zu können. 

Von der Bundesregierung wurden weitreichende Maßnahmen bekanntgegeben, um die Ausbreitung der Krankheit bestmöglich einzudämmen.

Beiliegend übermitteln wir Ihnen ein Info-Blatt zum Corona-Virus (SARS-CoV-2), in welchem die Begriffe Verdachtsfall, Kontaktperson und Angehörige von abgesonderten Personen definiert, die erforderlichen Verfahren dargelegt und die dazu notwendigen Maßnahmen dargestellt sind.

Infoblatt Corona Virus(344.38 KB)Beliebt

Herzlichen Dank bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern unserer Gemeinde.
Es hat bisher großes Verständnis für die notwendigen Maßnahmen gegeben. Der Zusammenhalt in der Bevölkerung und die Rücksichtnahme auf die Menschen, die in dieser außerwöhnlichen Situation unsere Hilfe brauchen, ist wirklich sehr gut.
 
Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben oder Auskünfte brauchen stehen wir natürlich zur Verfügung.
Sie können mich persönlich gerne unter 0664/1303086 anrufen oder mir eine Mail unter gerald.maier@ebersdorf.gv.at schicken.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Liebe Grüße
 
Gerald Maier
Bürgermeister
 
 
Gemeindeamt Ebersdorf
Tel.: 03333/2341      E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at
 

 

weiterlesen

Pfarre Ebersdorf - Absage Gottesdienste

Pfarre Ebersdorf - Absage Gottesdienste

Liebe Pfarrbevölkerung!

 

Maßnahmen gegen das Corona-Virus:

 

Aufgrund der aktuellen Vorgaben der Bundesregierung und der Diözese Graz-Seckau müssen wir auch unseren Beitrag dazu leisten!

Da es bereits Virusfälle in unserer unmittelbaren Umgebung gibt, müssen wir folgende Maßnahmen treffen:

 
  • Bis 3. April 2020 entfallen in unserer Pfarre sämtliche Gottesdienste, aber unsere Kirchen bleiben für das persönliche Gebet offen.

  • Durch bischöflichen Dispens sind alle Gläubigen von der Sonntagspflicht entbunden.

  • Wir weisen auf die Möglichkeit des Mitfeierns bei Radio-, Fernseh- u. Internetgottesdiensten hin (z.B. Pfarre Hartberg, 10.00 Uhr – www.internetgottesdienst . )

  • Ebenfalls sind alle kirchlichen Veranstaltungen, Sitzungen, Gruppentreffen…. bis auf weiteres abgesagt.

  • An Sonn – u. Feiertagen laden wir besonders zur Gebetsgemeinschaft zu Hause ein. Um 08.30 Uhr läuten in der Pfarrkirche die Glocken, um an ein Gebet für die Erkrankten und für alle, die Verantwortung für die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen haben, zu erinnern.

  • Der Dienst an Kranken ist eine Kernaufgabe der Kirche. Wir ermuntern besonders kranke Menschen bei Bedarf priesterlichen Beistand zu rufen.

  • Bei einem Todesfall bitten wir um Kontaktaufnahme mit der Pfarrkanzlei oder Pfarrer Pater Joseph.

  • Für Begräbnisse gibt es eine vereinbarte Regelung mit dem Bestatter.

  • Anfragen bezüglich Kanzleidienste und für die seelsorgerischen Angelegenheiten sollen telefonisch erfolgen.

 

Pater Joseph Mangalan, Pfarrer

Marika Hörzer, PGR.Vorsitzende

 

RÖM.-KATH. PFARRE EBERSDORF  ●  8273 Ebersdorf 1  ●  Tel. +43 3333 / 2324  
ebersdorf@graz-seckau.at ●  www.ebersdorf.graz-seckau.at       

 

 

            

weiterlesen

Gemeinderatswahl: Vorgezogene Stimmabgabe am 13.3.2020 findet statt - Wahltag 22.3.2020 wird verschoben

Gemeinderatswahl: Vorgezogene Stimmabgabe am 13.3.2020 findet statt - Wahltag 22.3.2020 wird verschoben

Die Wahl am 22. März 2020 wurde verschoben. 

Ersatztermin gibt es vorerst noch keinen. Es ist davon auszugehen, dass der Ersatztermin bis Juni 2020 sein wird.
 

Die Vorgezogene Stimmabgabe am Freitag, 13. März 2020 findet statt.

Zeitpunkt: 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr im Gemeindeamt Ebersdorf  
Die bei dieser vorgezogenen Stimmabgabe abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit für die Gemeinderatswahl 2020!
Bitte bringen Sie zur Wahl einen amtlichen Lichtbilderausweis und wenn möglich Ihre amtliche Wählerinformation mit.

Hygieneempfehlungen am vorgezogenen Wahltag:
- Halten Sie den notwendigen Abstand zu allen Personen
- Verzichten Sie beim Begrüßen aufs Händeschütteln 
- Sie können am Wahltag Ihren eigenen Kugelschreiber verwenden
- Waschmöglichkeiten sind in den Wahllokalen vorhanden

Die bereits ausgestellten Wahlkarten und die mit den Wahlkarten bereits bisher abgegeben Stimmen behalten ihre Gültigkeit. 

Die Fristen für die Beantragung von Wahlkarten bleiben trotz Wahltagsverschiebung ebenso unverändert: 
  • Der letztmögliche Zeitpunkt für schriftliche oder Online Anträge ist Mittwoch, der 18.3.2020
  • Persönliche Anträge können Sie im Gemeindeamt bis Freitag, 20.03.2020, 12.00 Uhr stellen.
Beantragen Sie die Wahlkarte frühzeitig, damit die Zustellung rechtzeitig erfolgen kann. 
Ein spätere Beantragung von Wahlkarten wird voraussichtlich nicht möglich sein - auch wenn die Wahl z.B. erst im Juni 2020 stattfindet!!
 
Nachdem Sie gewählt haben können Sie die Wahlkarten im Gemeindeamt Ebersdorf abzugeben oder per Post ans Gemeindeamt zu schicken.
Der Termin für die späteste Rückgabe der Wahlkarten wird noch bekanntgegeben - wird aber voraussichtlich schon am 23. oder 24. März 2020 sein. 
 
 
 
weiterlesen

Gemeinderatswahl 22. März 2020 - Wahlkarten

Gemeinderatswahl 22. März 2020 - Wahlkarten

Liebe Wählerinnen und Wähler!

 

Briefwahl - Wahlkarten  

Falls Sie am Wahltag voraussichtlich verhindert sein sollten, persönlich in Ihrem Wahllokal Ihre Stimme abzugeben, können Sie eine Wahlkarte beantragen und mittels Briefwahl Ihre Stimme abgeben.
Bitte verwenden Sie dazu 
  • die Anforderungskarte die Sie vor wenigen Tagen mit der amtlichen Wählerinformation erhalten haben
  • oder stellen Sie Online einen elektronischen Wahlantrag unter http://www.wahlkartenantrag.at/ (Antragscode finden Sie auf Ihrer amtlichen Wählerinformation)
Wahlkarten können nicht per Telefon oder durch andere Personen beantragt werden.
  • Die bereits ausgestellten Wahlkarten und die schon bisher mittels Wahlkarten abgegebenen Stimmen behalten ihre Gültigkeit.
  • Aufgrund der Maßnahmen der Bundesregierung (Ausgangsbeschränkungen) und des eingeschränkten Parteienverkehrs in den Gemeinden soll für jene Wähler die jetzt noch diese Woche ihre Stimme abgeben wollen, die Frist für die spätmöglichste schriftliche Beantragung von Wahlkarten bis Freitag, 20. März 2020, 24:00 Uhr, verlängert werden. 
  • Die Landesregierung beabsichtigt, auch für den neuen, noch festzulegenden Wahltag, die Ausstellung von Wahlkarten und somit die Ausübung des Wahlrechtes mit Wahlkarten zuzulassen.
  • Den genauen Zeitpunkt für die Beantragung von Wahlkarten für den neuen Wahltag und die entsprechenden Fristen werden noch bekanntgegeben.
  
Mit freudlichen Grüßen
Bgm. Gerald Maier
weiterlesen

Informationen zum Coronavirus

Informationen zum Coronavirus
Sehr geehrte Bewohnerinnen und Bewohner der Gemeinde Ebersdorf!
 
Beiliegend eine kurze Zusammenfassung wichtiger Informationen zum Coronavirus. 
 
WICHTIG:
Betroffene sollen bei Verdacht auf eine Infektion auf keinen Fall direkt in die Spitalsambulanz oder in eine Arztpraxis gehen, sondern zu Hause bleiben und die Gesundheitshotline 1450 anrufen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. 
 
In Ergänzung zur heutigen Information über die Schließung von ärztlichen Ordinationen wird mitgeteilt: 
Alle unsere Ärzte (Dr.  Fallent, Dr. Zuser und Ärzte im LKH Hartberg) sind aus heutiger Sicht selbst nicht erkrankt!
 
Die Behörde hat die Schließung der Ordinationen bzw. der Internen Station im LKH Hartberg als Vorsichtsmaßnahme nur deshalb angeordnet, da die Ärzte und bzw. weiteres Personal, vor kurzer Zeit Kontakt mit infizierten Personen hatten.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier

 

Auszug aus orf.at/corona 

Verdacht auf eine Infektion – was tun?

Betroffene sollen bei Verdacht auf eine Infektion auf keinen Fall direkt in die Spitalsambulanz oder in eine Arztpraxis gehen, sondern zu Hause bleiben und die Gesundheitshotline 1450 anrufen, um das weitere Vorgehen abzustimmen. 
So sollen weitere Ansteckungen vermieden und eine Überlastung der Spitäler verhindert werden.
 

Wie zeigt sich die Erkrankung?

Die Infektionen sind in der Regel mild. Meist äußert sich eine Erkrankung durch Fieber, Husten, Kurzatmigkeit und Atembeschwerden.
 

Wie wird das Coronavirus übertragen?

Das Virus wird primär von Mensch zu Mensch übertragen. Neben den Sekreten des Atmungstraktes und Speichel können auch Ausscheidungen (Harn, Stuhl) und Körperflüssigkeiten (Blut, Rippenfellflüssigkeit, Gelenkspunktate, usw.) infektiös sein. Es gibt laut WHO keine Anzeichen dafür, dass das Virus von Haustieren übertragen werden kann.

Kann das Virus durch Handelswaren oder mit der Post übertragen werden?

Es gibt keine Hinweise darauf, dass Handelswaren ein Risiko darstellen. Unklar ist noch, wie lange das Virus auf Oberflächen überlebt, Studien legen nahe, dass es (abhängig von Faktoren wie Temperatur und Luftfeuchtigkeit) ein paar Stunden bis einige Tage überlebt. Aufgrund der geringen Umweltstabilität von Coronaviren ist es nach derzeitigem Wissensstand unwahrscheinlich, dass importiere Waren Quelle einer Infektion sein könnten.

Wie kann man sich und andere schützen?

Es werden die gleichen Maßnahmen empfohlen, die auch für die saisonale Grippe gelten: mehrmals täglich die Hände mit Wasser und Seife waschen. Zusätzlich kann man ein alkoholhaltiges Desinfektionsmittel verwenden. Wenn man hustet oder niest, Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch bedecken. Direkten Kontakt mit kranken Menschen möglichst vermeiden, zumindest aber einen Mindestabstand von einem, zwei Metern von krankheitsverdächtigen Personen halten. 

Nähere Information:  https://orf.at/corona/

weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-0
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in