bg ebersdorf wide small tilt

SAM - Sammeltaxi startet am 10. Jänner 2020

SAM - Sammeltaxi startet am 10. Jänner 2020

Das Sammeltaxi für alle ist ab 10. Jänner in mehr als 60 Gemeinden der Oststeiermark unterwegs.

 
SAM ergänzt den bestehenden öffentlichen Verkehr und stellt sicher, dass man zukünftig zum gewünschten Zeitpunkt verlässlich zu Bus und Bahn kommt. SAM ist kein klassisches Taxi, sondern fährt dort wo kein Bus oder keine Bahn fährt bzw. fährt – innerhalb der Betriebszeiten – dann, wenn Bedarf besteht. SAM schließt somit die Lücken im öffentlichen Verkehrsnetz und bietet leistbare Mobilität für ALLE
 
Dank SAM werden Fahrten zum Arzt, zum Einkaufen, zum Sportplatz oder ins Gemeindezentrum OHNE (eigenen) PKW und OHNE Abhängigkeit von Hol- & Bringdiensten für ALLE möglich.
Fahrten mit SAM sind zwischen den über 3.000 fußläufig erreichbaren und gekennzeichneten Sammelhaltepunkten in der Region möglich. Die SAM Sammelhaltepunkte befinden sich z.B. bei Nahversorgern, Ärzten, Freizeiteinrichtungen, Bus- und Bahnhaltestellen.
 

Sammelhaltepunkt suchen

Wir bieten Sammelhaltepunkt-Karten sämtlicher Gemeinden auch im PDF-Format zum Downloaden, Speichern und Ausdrucken an.
Einen Überblick über Sammelpunkte:
 

Betriebszeiten & Tarifsystem

Betriebszeiten

SAM sorgt von Montag bis Sonntag 07.00 bis 19.00 Uhr für eine flächendeckende Mobilität in 61 Gemeinden der Oststeiermark. SAM startet um 07.00 Uhr vom jeweiligen Betriebsstandort und die erste SAM Fahrt ist unter Berücksichtigung der jeweils notwendigen Anfahrtszeit zum Startsammelhaltepunkt möglich. Die Fahrtvermittlung erfolgt – unabhängig der Bestellzeit – 60 Minuten ab Wunschabfahrtszeit. Die letzte Abfahrtszeit von SAM ist mit Betriebsschluss möglich. 
Für SAMFahrten an Sonn- & Feiertagen ist eine Vorbestellung bis 19.00 Uhr des Vortages notwendig.  SAM kann auch mehrere Wochen im Vorhinein problemlos gebucht werden. Es können auch Dauerfahrtaufträge für wöchentlich stattfindende Fahrten wie Bsp. Therapieeinheiten oder Fußballtrainingshinterlegt werden.
Einen Überblick über die Betriebszeiten und Tarifstruktur von SAM gibt´s HIER zum Herunterladen.
 

Tarifsystem

Die Tarife richten sich nach der Anzahl an Personen im Fahrzeug sowie nach vorgegebenen km-Intervallen. Und je mehr Personensich eine SAM Fahrt teilen, desto günstiger wird der SAM Fahrtpreis pro Person. Wenn beispielsweise eine Person eine Fahrt mit einer Strecke von 3 km bucht, entspricht das einem Fahrpreis von € 3,-. Wenn vier Personen sich SAM teilen, zahlt jede Person nur mehr € 1,-.
Innerhalb einer Gemeinde gibt es eine Preisgarantie und man bezahlt maximal das zweiten Tarifintervall. Zusätzlich können SAMKunden die jeweiligen ÖV – Knotenpunkte ihrer Heimatgemeinde im maximal 2. Tarifintervall erreichen. Voraussetzung für die Preisgarantie / ÖV – Knotenpunkte ist eine gültige persönliche SAMCard. Jetzt gleich HIER  SAMCard und HIER SEPA-Lastschrift beantragen! 
Einen Überblick über die Betriebszeiten und Tarifstruktur von SAM gibt´s HIER zum Herunterladen.
 

So einfach funktioniert SAM

 
1) Anruf, App oder Website
Fahrten mit SAM können flexibel im Vorhinein via ISTmobil-Web-App, oder per Telefon (050 36 37 38) oder unter www.ISTmobil.atbestellt werden. Am besten buchen Sie so früh wie möglich – jedoch spätestens 60 Minuten vor gewünschter Abfahrtszeit.
WICHTIG! Die ISTmobil-Web-App ermöglicht eine einfache Buchung von unterwegs aus. Registrierte SAMCard-Kundinnen & -Kunden können Fahrten auch über die ISTmobil-Website bestellen und im persönlichen Kundenbereich bequem verwalten. Jetzt gleich HIER informieren und SAMCard beantragen!
 
2) Zeit, Start & Zielort abklären
Folgende Informationen werden bei Bestellung einer Fahrt benötigt
  • Namen
  • Anzahl der Personen
  • Start- und Zielsammelhaltepunkt
  • Gewünschte Abfahrtszeit
3) Ziel erreicht 
Bereits bei der Buchung erhalten Sie Auskunft über die genaue Abfahrtszeit (innerhalb der Bediengarantie) & Fahrtkosten von Ihrem SAM. Die Bezahlung erfolgt in bar oder mittels samCard. Die kostenlose samCard kann unter www.ISTmobil.at beantragt werden. Die samCard bietet neben einer bargeldlosen Abrechnung am Monatsende noch weitere Vorteile.
 
ÖV-Umstieg
Bei der Fahrtbestellung erhält der Fahrgast bereits Auskunft über mögliche notwendige Umstiege auf Bus & Bahn, gemäß den Vorgaben des Landes Steiermark. (nachzulesen unter www.verkehr.steiermark.at)
Folgende Kriterien kommen zur Anwendung:
  • Mobilitätseingeschränkte Personen mit Hausabholung können bis 7,5 km immer und überall direkt mit SAM fahren.
  • Zu Bahnhöfen innerhalb des Gemeindegebietes kann man mit SAM immer direkt fahren.
  • Bahnhöfe in der Nachbargemeinde, die weniger als 3,5 km entfernt sind, können direkt mit SAM angefahren werden.
  • Innerhalb der Gemeinde ist nur ein ÖV-Umstieg zumutbar.
  • Bei Fahrten wird geprüft, ob eine Direktfahrt mit ÖV oder eine kombinierte Fahrt mit SAM und ÖV möglich ist.
  • -45 / +45 Minuten der Wunschzeit des Fahrgastes wird die ÖV-Verbindung überprüft
  • Falls eine ÖV-Verbindung vorhanden und zumutbar ist, dann kommt es zu einem ÖV-Umstieg
  • Falls ein ÖV-Umstieg unzumutbar ist, dann ist eine Direktfahrt mit SAM möglich
 
weiterlesen

1. Ebersdorfer Silvesterlauf

1. Ebersdorfer Silvesterlauf

Der Sportverein Ebersdorf veranstaltet zum ersten Mal einen Silvesterlauf. Start ist um 14 Uhr. Nach Segnung der Läufer durch Pfarrer Mangalan, wird beim Gemeindeplatz gestartet. 

Die Laufstrecke hat eine Länge von 850 m und wurde so gewählt, dass sie nach dem Jubiläumsmotto „Für immer jung“ für Personen jeden Alters geeignet ist. Egal ob mit dem Kinderwagen oder mit Walkingstöcken, oder einfach nur eine oder mehrere Runden gemütlich spazieren gehen, alle sind herzlich willkommen!

Für gute Stimmung sorgt die Band „Meer aus Farben“ mit Yvonne Stumpf.

Eine Startkarte kostet € 5,--. Sie beinhaltet einen Getränkegutschein und es kommt € 1,-- pro Startkarte dem Sozialfond Ebersdorf zugute. Kinder bis 12 Jahren starten gratis. Startkarten sind im Gemeindeamt Ebersdorf erhältlich.

Zum Abschluss gibt es um 17.30 Uhr ein Feuerwerk.

Für Speisen und Getränke sorgt der Sportverein Ebersdorf.

Parkmöglichkeiten gibt es beim Nah & Frisch Ebersdorf, beim Gemeindezentrum und beim Freizeitzentrum Ebersdorf. 

weiterlesen

KulturABO Ebersdorf 2020

KulturABO Ebersdorf 2020
Liebes Publikum!
Das Ebersdorfer KulturABO 2020 ist da!  Kommen und staunen Sie! 
Gönnen Sie sich und Ihren Lieben um nur € 62,-- vier Veranstaltungen mit Preis- und Servicevorteilen und sichern Sie sich schon jetzt vergnügliche Stunden im GemeindeKULTURzentrum Ebersdorf. 
 
IHRE PERSÖNLICHEN ABO-VORTEILE:
✿ Reservierte Plätze
✿ Ein Getränk gratis - 
bei jeder Veranstaltung
✿ Noch ein Vorteil: Ihre ABOkarte ist auf 
andere Personen übertragbar!!
 
IHR PREISVORTEIL 
gegenüber dem Einzelkartenkauf im Vorverkauf: 

✿ Sparen Sie 10 % mit der SingleABOkarte!

✿ Sparen Sie 15 % mit der PartnerABOkarte!
✿ Sparen Sie 40 % mit der JugendABOkarte!
✿ Kinder bis 10 Jahre haben in Begleitung ihrer 
Eltern freien Eintritt bei Veranstaltungen. 
 
Single ABO (ein Erwachsener)      € 62,-
PartnerABO (zwei Erwachsene)    € 118,-
JugendABOkarte (11-18 Jahre)     € 42,--
 
Sie erhalten Ihre ABOkarten im GemeindeKULTURzentrum Ebersdorf gegen Barzahlung oder Überweisung auf das Konto IBAN: AT85 3841 1000 0001 6550 bei der RAIBA Thermenland. Wir schicken Ihnen das ABO auch gerne per Post zu. 
 

ABO-Bestell-Hotline: 03333/2341 oder 0664/1303086 

Auf ein gutes und heiteres Jahr 2020!

Bgm. Gerald Maier
und das Team des Kulturreferats

weiterlesen

Steiermärkische Landtagswahl 2019 - Wahlergebnis Gemeinde Ebersdorf

Steiermärkische Landtagswahl 2019 - Wahlergebnis Gemeinde Ebersdorf

Die Steiermärkische Landtagswahl 2019 erbrachte in der Gemeinde Ebersdorf folgendes Ergebnis (siehe beiliegendes PDF File):

SPÖ    11,18 %  (-    0,88 %)
ÖVP   54,96 %  (+ 13,59 %)
FPÖ    24,25 %. (-12,45 %)
Grüne.  4,09 % (+ 1,11 %)
Neos.   2,99 % (+ 0,53 %)
KPÖ     2,52 % (+ 0,96 %)

Link zum Wahlergebnis: Gemeinde Ebersdorf - Ergebnis Steiermärkischen 2019 Ergebnis Landtagswahl 2019 - Gemeinde Ebersdorf 

weiterlesen

Ausstellung - Ein Traum von einem Baum (verlängert bis 10.1.2020)

v.l.n.r.: Kulturreferent Wolfang Hörzer, Vizebgm. Maria Kröpfl, Christa Postl, Astrid Krogger-Pölzler, Alfred Glössner, Claudia Maier, Bgm. Gerald Maier

 

Sehr persönliche Einblicke in ihr Schaffen boten die vier Ausstellenden bei der Vernissage „Ein Traum von einem Baum“ am 10. November 2019 im GemeindeKULTURzentrum Ebersdorf. Kulturreferent Wolfgang Hörzer und Bgm. Gerald Maier eröffneten die Ausstellung mit 27 Werken. 

Die vier Kunstschaffenden hatten sich ein Jahr lang dem Thema „Baum“ gewidmet: Astrid Krogger-Pölzler wohnt in Pöllau, Christa Postl stammt aus Kleinschlag und lebt in Wien, in Ebersdorf zuhause sind Alfred Glössner und Claudia Maier. Ihr wurde im 17. Jahr der Malwerkstatt für die Initiative und Organisation gedankt. Die Werke der Ausstellung sind in einem regen, gegenseitigen Austausch entstanden, bei gemeinsamen Malausflügen und im Alleingang. Sie umfassen Aquarelle, Zeichnungen, Ölgemälde, Siebdrucke und Arbeiten in Mischtechniken aus Materialien wie Kohle und dem wärmesensiblen Wachs und präsentieren sich als gut durchdacht bis experimentell. Auf poetische Weise nehmen sie Stellung zu brennenden Umweltfragen... 

Wie Kunst wirkt - ob sich durch Kunst die Realität verändern kann? Dies gelang den Veranstaltern durchwegs zu vermitteln: Musikalische Beiträge auf der Klassischen Gittarre von Elisabeth Koch aus Bad Waltersdorf mit Stücken von J. S. Bach, N. Coste und F. Tárrega wechselten mit Gedichten und Lebensgeschichten der Ausstellenden - ein Sonntagvormittag „für Augen, Ohren und die Seele“, wie es eine Besucherin, sichtlich bewegt, ausdrückte.

Die Ausstellung ist bis 7. Jänner 2020 täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet, Führungen auf Anfrage: Claudia Maier, Tel. 0664/3811147 

Weitere Informationen zuer Malwerrkstatt

 

 

 

weiterlesen

Steiermärkische Landtagswahl 2019

Steiermärkische Landtagswahl 2019
Die Gemeinde Ebersdorf hat die wichtigsten Informationen für die Wählerinnen und Wähler zur Landtagswahl am 24. November 2019 zusammengestellt.
 
Wahlberechtigt sind alle Landesbürger (österreichische Staatsbürger mit Hauptwohnsitz in der Steiermark), die spätestens am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben, jeweils am Stichtag in der Wählerevidenz als wahlberechtigt eingetragen waren und vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen sind. Auslandsösterreicher und Unionsbürger aus anderen EU-Mitgliedsstaaten sind bei der Landtagswahl nicht wahlberechtigt.
 

Wahlzeiten und Wahllokale in Ebersdorf: 

 
 
Vorzeitige Stimmabgabe  Freitag 15. November 2019  17.00 - 19.00 Uhr  Gemeindezentrum Ebersdorf; 8273 Ebersdorf 222  
Wahltag  Sonntag, 24. November 2019  07.00 - 13.00 Uhr  Gemeindezentrum Ebersdorf; 8273 Ebersdorf 222  
 
 
Die vorgezogene Stimmabgabe ist am 9. Tag vor dem Wahltag, also am Freitag, dem 15. November 2019, in der Zeit von 17:00 bis 19:00 Uhr im Wahllokal Gemeindezentrum Ebersdorf,  möglich. Für die Teilnahme an der vorgezogenen Stimmabgabe wird keine Wahlkarte benötigt. Sollten Sie bereits eine Wahlkarte beantragt haben, ist eine Stimmabgabe nur am Wahltag oder mittels Briefwahl möglich. 
 
Wahlkarten:
Anträge auf Ausstellung von Wahlkarten sind ab dem Tag der Wahlausschreibung bis spätestens 20. November 2019 schriftlich oder bis spätestens 22. November 2019, 12:00 Uhr, mündlich bei der Gemeinde von der die wahlberechtigte Person in das Wählerverzeichnis eingetragen wurde, zu stellen. Beim mündlich gestellten Antrag ist die Identität, sofern der Antragsteller nicht amtsbekannt ist, durch ein Dokument glaubhaft zu machen. Beim schriftlich gestellten Antrag, kann die Identität auch auf andere Weise, insbesondere durch Angabe der Passnummer, durch Vorlage der Ablichtung eines amtlichen Lichtbildausweises oder einer anderen Urkunde glaubhaft gemacht werden, sofern der Antrag im Fall einer elektronischen Einbringung nicht mit einer qualifizierten elektronischen Signatur versehen ist.

Für weitere Informationen oder Fragen steht Ihnen das Gemeindeamt Ebersdorf unter 03333/2341 gerne zur Verfügung.

weiterlesen

Karl Genser verstorben

(c) Gemeinde Ebersdorf
In tiefer Trauer geben wir bekannt, dass
 
Karl Genser, Wagenbach 15
 
am 27.10.2019 nach langer, schwerer Krankheit im 51. Lebensjahr verstorben ist.
Der Verstorbene war Gemeindearbeiter in Ebersdorf von 1994 bis 2019.
Wir trauern um einen lieben Kollegen und Freund mit hohen menschlichen Qualitäten, der sich größte Verdienste um die Gemeinde Ebersdorf erworben hat.
 
Für die Gemeinde Ebersdorf
Bgm. Gerald Maier
 
Wer im Gedächtnis seiner Lieben lebt,
der ist nicht tot, der ist nur fern;
tot ist nur, wer vergessen wird.
Immanuel Kant
weiterlesen

Bild des Monats Oktober 2019

Bild des Monats Oktober 2019

Bettina Erregger

... geboren in Deutschlandsberg, arbeitet und lebt zur Zeit in Wien. Neben ihrer Arbeit als Zoologin ist ihre zweite große Leidenschaft die Kunst. Auf ihren Reisen und im alltäglichen Leben findet sie Inspirationen für ihre Bilder, welche vor allem Emotionen transportieren sollen. Inspiriert von sowohl Alten als auch aktuellen Künstlern vereint sie v. a. Acryl- und Aquarelltechniken. Es sind vor allem Frauengestalten und Städte, die einen Schwerpunkt ihrer Werke darstellen. Neben der Malerei beschäftigt sie sich außerdem mit der Fotografie (Architektur und Natur) und mit der Fertigung von Skulpturen.

Sono io

(Ich bin’s)
Acryl und Aquarell auf Leinwand
80 x 60 cm
2019
Privatbesitz

Kontakt: bettina.erregger@gmail.com

 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-0
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in