bg ebersdorf wide small tilt

Bild des Monats Juli 2019

Bild des Monats Juli 2019

Alfred Glössner

... geb. 1962 in Wien, lebt seit 1991 in Ebersdorf. Sein Kunstschaffen umfasst bildhauerische, nämlich geschnitzte Holzskulpturen und malerische Werke, Zeichnungen und Ölgemälde im realistischen Stil. Airbrush war eine seiner ersten künstlerischen Ausdrucksformen in präzisester Ausführung, was sein gesamtes autodidaktisches Werk kennzeichnet.
 
„Dieses Bild aus 1986 zeigt die ‚Frau der Zukunft’ – selbstbewusst im Star Wars Look.“
 
Der Titel „Reflexion“ holt das Thema in die Gegenwart und lädt zur „prüfenden Betrachtung“ ein: Wie zeigt sich das „Bild der Frau heute“, 33 Jahre nach seiner Entstehung? Ist die „Vision“ eingetroffen?
Durch die Spiegelung der eigenen Person und Umgebung im Glasrahmen während der Betrachtung, wie die fotografische Aufnahme am Ausstellungsort auch zeigt, treffen Vergangenheit und Gegenwart visuell im Bild aufeinander... Die Frage nach der aktuellen Vision der „Frau der Zukunft“ steht im Raum.
 

Reflexion

Acryl-Airbrush (Luftpinseltechnik)
40 x 30 cm auf Karton, Glasrahmen
signiert: GLÖSSNER 86
Privatbesitz
Kontakt: 0699/813 14 815
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Juni 2019

Bild des Monats Juni 2019

Christa Postl

... ist 1966 in Vorau geboren, lebt mit ihrer Familie in Wien, verbringt ihre freie Zeit gerne in der Natur in der Steiermark. Schon als Kind zeigte sich ihr Zeichentalent, ihr Interesse an Malerei und Fotografie führte sie in unzählige Kunstausstellungen. 2018 nahm sie erstmals an einem Kurs der Malwerkstatt teil, einem der anspruchsvollsten Genres, dem Aktzeichnen. Seither inspiriert sie das gemeinsame Schaffen in der Gruppe, experimentiert gerne mit Farben und verschiedenen Techniken, ihre Motive entnimmt sie der Natur, die sie abstrahiert und stimmungsvoll abbildet.
 
„Mich faszinieren Farben und ihre Wirkung auf die Menschen und ihren Lebensraum. Das Gelb des Rapsfelds bringt Licht in den Raum und eine positive Stimmung.“

 

Rapsfeld

Aquarell, Nass-in-Nass-Technik, auf Papier
30 x 20 cm, gerahmt
Rückseitig signiert: ChP 2019
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0699/18046998
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Dezember 2018

Bild des Monats Dezember 2018

Angelika Grübl

... ist Mitglied des Kunst- und Kulturvereins Stubenberg/See. Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst Zeichnen, Malen, Fotografie.
 
„Das gezeigte Bild steht als gutes Omen für das künftige Jahr 2019. Im Februar 2019 mit Vernissage am Freitag, dem 8.2., wird es im Gemeindezentrum Ebersdorf eine umfassende Ausstellung meiner Bilder geben.“
weiterlesen

Bild des Monats November 2018

Bild des Monats November 2018

Claudia Maier

 
„Ich freue mich sehr, dass sich einige Malbegeisterte, darunter auch eine an der Pariser Angewandten ausgebildete Künstlerin, Christine Breuil-Pala aus Rotenturm a. d. Pinka, zusammengefunden haben und sich dem zeitlich unbegrenzten Projekt ‚Literatur & Malerei’ widmen. Wir wollen Inspiration in der Literatur finden, aber wie? Durch das Erspüren von Stimmungen - und Gedichte vermitteln diese besonders - und ganz besonders das Haiku.“
 
Das Haiku ist eine Jahrhunderte alte japanische Gedichtform, eine traditionelle Natur- und Jahreszeitendichtung. Es besteht aus 17 Silben, aufgeteilt in drei Zeilen zu jeweils 5-7-5 Silben.
Aus dem Buch: Josef Guggenmos „Rundes Schweigen – Ausgewählte Haiku 1982 – 2002“:
 
Waten im Falllaub,
herrlich lärmend: Dem stillen
Winter entgegen
 

Rundes Schweigen

Mischtechnik auf Leinwand, 50 x 50 cm
signiert: Kiki 2018
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0664/3811147
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Oktober 2018

Bild des Monats Oktober 2018

Bettina Erregger

... wurde 1988 in der Südweststeiermark geboren und lebt zurzeit in Lieboch. Sie hat 2014 ihren Master in Biologie abgeschlossen, im Sommer 2018 wurde ihr das Doktorat (MSc) an der Karl Franzens Universität Graz verliehen. Neben ihrer Liebe zur Natur reist sie gerne und findet darin neue Inspiration für ihre zweite Leidenschaft - die Kunst. Im Fokus ihrer Malerei stehen Frauengesichter und Städte.

"Wir haben die Kunst, damit wir nicht an der Wahrheit zu Grunde gehen.“ (Friedrich W. Nietzsche)

Das Alter

Acryl-Mischtechnik auf Leinwand
60 x 60 cm
signiert: BE Preis auf Anfrage Kontakt: bettina.erreger@gmail.com

 
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats September 2018

Bild des Monats September 2018

Astrid Krogger-Pölzler

wohnt seit 23 Jahren in Pöllau, ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder. Studium der Theologie in Graz und Wien, BHS-Lehrerin für Religion in Hartberg. In der Jugend intensivere Beschäftigung mit der Aquarellmalerei, erneute Versuche in dieser Technik seit wenigen Jahren nach jahrelanger Pause.

„Das Bild entstand im Rahmen einer Malaktion der Malwerkstatt unter dem Motto ‚Inspiration Literatur’ an einem kreativen Nachmittag in einem naturnahen Garten.

Ausgangspunkt für mein Bild ist ein Haiku ( 俳句 Hai-Ku). Die Kunst der Haikus wurde ursprünglich von japanischen Dichtern entwickelt. Sie werden oft von der Natur, einem Moment der Schönheit oder einer ergreifenden Erfahrung – wie dieser - inspiriert:

Libelle, jäh da,
blank, schlank, kurz still vor mir, jäh
aus meinem Leben.
(Josef Guggenmos, aus „Rundes Schweigen“, Ausgewählte Haiku 1982-2002)

... Wenige Tage zuvor hatte eine Libelle einen Kurzbesuch in meinem Garten gemacht - jäh da und auch schon wieder verschwunden.“

Libelle

Mischtechnik Aquarell 40 X 30 cm, gerahmt

Preis auf Anfrage
Kontakt: as.krogger@aon.at, 0664/4062865

 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats August 2018

Bild des Monats August 2018

Christin Breuil Pala

lebt und arbeitet in Rotenturm a. d. Pinka. In Frankreich geboren, verbrachte sie ihre Kindheit und Jugendzeit in der Nähe von Fontainebleau und Barbizon, einem Pilgerort für Impressionisten. Matura und Hochschule für Angewandte Kunst und Kunstgewerbe (ENS AAMA) im Bereich Bildende Kunst in Paris folgten. Während des Studiums arbeitete sie nebenbei als Illustratorin, später in einem Grafikdesign Studio in Wien, wo einige ihrer Plakate mit besonderen Preisen dotiert wurden.
„Ich wurde durch die Literatur inspiriert, meine innere Farbenwelt auf Leinwand zu offenbaren. Meine Arbeit ist ein ständiges Suchen im Spiel von Texturen und Transparenz, ein Gegenüberstellen von Farben, Formen und ästhetischen Beziehungen, die sich auf Schnittstellen von Malerei, Grafik und Illustration beziehen. Ich lasse mich von meinem Blick führen und untersuche durch den Akt des Malens die Beziehungen, die sich ergeben durch Zusatz und Deckung, Farbverlauf und Löschung. Es entsteht eine Bildwelt von poésie und fantasie, wo kleine grafische Details uns überraschen und unsere Vorstellungskraft zum Vibrieren einladen.“
 

Am Rande des Teiches

Aus Henri Bosco „Die schlafenden Wasser“, Verlag Freies Geistesleben, 1998:
„Nie in meinem Leben werde ich diese Tage meiner Jugend vergessen, die ich auf den Wassern verlebt habe. Sie sind immer gegenwärtig, diese schönen Tage, in ihrer ganzen Frische. Was ich damals gesehen habe, ich sehe es noch heute, und wenn ich daran denke, werde ich wieder zu jenem Knaben, den beim Erwachen die Schönheit dieser Wasserwelt berauschte.“
 
Acryl/Mixed Media auf Leinwand 120 x 80 cm
Privatbesitz 
Kontakt: 0676/833 22 758 - www.christinsatelier.com
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Juli 2018

Bild des Monats Juli 2018

Hannah Rabl

„Wir greifen stets nach Dingen, die wir nicht haben, nicht erreichen können, streben nach Träumen, die immer unerreichbar sein müssen, um für uns erstrebenswert zu bleiben. Ist etwas für uns zu einfach zu bekommen, erscheint es unmöglich, gut zu sein. Erst wenn wir hart für etwas kämpfen, dürfen wir einen Moment lang damit zufrieden sein, aber auch nur so lange, bis das nächste Ziel nach uns ruft.“
 

Das Streben nach Glück

Pastell
70 x 100 cm auf Papier, gerahmt
2013
Kontakt: 0676/5272040
 
Malwerkstatt/Kulturreferat Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
malwerkstatt-ebersdorf@aon.at
weiterlesen

Bild des Monats Juni 2018

Bild des Monats Juni 2018

Claudia Maier

„Im Zentrum dieses Werkes steht der künstlerische Ausdruck, ausgehend von einer Fotografie, die am höchsten Punkt von Rovinj aufgenommen wurde und den Himmel über dem beliebten, kroatischen Urlaubsort zeigt. Drei fliegende Möwen als filigrane Scherenschnitte - eine Hommage an Matisse - verstärken die Aussage und sprengen Passepartout und zweidimensionalen Raum eines gemalten Bildes.“
 
- ein Portrait der Künstlerin mit ihrem Ehemann, das von Freiheit und Raum, ihrer Zerbrechlichkeit und von Dankbarkeit erzählt ... 

Hvala!

Collage: Fotografie und Acryl auf Seidenpapier 
im Objektrahmen, 50 x 50 cm
2017
Privatbesitz
Kontakt: 0664/3811147
 
Malwerkstatt/Kulturreferat Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
malwerkstatt-ebersdorf@aon.at
weiterlesen

Bild des Monats Mai 2018

Bild des Monats Mai 2018

Julia Bauernfeind

... geboren in Klagenfurt, lebte 10 Jahre in den USA, wo sie an der California State University Long Beach sowohl Grafisches Design als auch Illustration und Malerei studierte. Seit dem Abschluss als Master of Fine Arts, lebt und arbeitet die freischaffende Künstlerin in Graz. 
„Ich freue mich, im Herbst d. J. erstmals zwei Kurse in Ebersdorf zu geben. Wir werden uns dem Aktzeichnen & Colorieren sowie dem Selbstportrait in Öl widmen.“
weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-0
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in