bg ebersdorf wide small tilt

Bild des Monats September 2019

Bild des Monats September 2019

Liane Stuck-Stüber

... geb. 1966, wohnt in Ebersdorf und Wien, wo sie auch ihrer oft stressigen Berufstätigkeit nachgeht – zum Ausgleich greift sie z. B. an ruhigen Winternachmittagen zum Pinsel:

„Malerei ist für mich ein kreatives Handwerk, das ich mit Freude und Spontanität ausüben kann. Stimmungen einzufangen und auf einem Blatt Papier wiederzugeben, ihnen Farbe, Form, und Struktur zu geben -  das bereichert meine Freizeit und mein Leben - neben Reisen nach Spanien und Nordafrika, was mich wiederum zum Malen inspiriert...“

Ohne Titel

Aquarellfarbe & Kreide auf Aquarellpapier, 300 g
30 x 40 cm, gerahmt
Signiert: Liane S
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0680/3220612
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Bild des Monats August 2019

Bild des Monats August 2019

Michael Kaufmann

WHAT?

 

KEIN KLEINER SCHRITT
Die erste bemannte Mondlandung 1969 war wohl eines der epochalsten Fernseh-Erlebnisse.
 
Dieses berühmte Foto faszinierte mich schon als kleiner Junge, hing es doch in der Gartenhütte meines geliebten Onkels Toni. 
Das Bild „What?“ aus dem Jahr 2007 wurde von mir mit Marker auf einer hauchdünnen Rettungsfolie ausgeführt. Diese Umsetzung steht für die filigranen Wünsche und Träume von uns Menschen, im konkreten Fall jener meiner damals fünfjährigen Tochter Tina. „What will she be?“
WHAT? 2007
Marker/Folie/Holz
50 x 100 cm
 
Michael Kaufmann
8225 Pöllau
www.maiq.com
Ausbildung zum Grafik-Designer an der Ortweinschule Graz
Gründer Werbeagentur Kaufmann, Pöllau
Kontakt/Auftragsarbeiten: +436644420801
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222

 

weiterlesen

Bild des Monats Juli 2019

Bild des Monats Juli 2019

Alfred Glössner

... geb. 1962 in Wien, lebt seit 1991 in Ebersdorf. Sein Kunstschaffen umfasst bildhauerische, nämlich geschnitzte Holzskulpturen und malerische Werke, Zeichnungen und Ölgemälde im realistischen Stil. Airbrush war eine seiner ersten künstlerischen Ausdrucksformen in präzisester Ausführung, was sein gesamtes autodidaktisches Werk kennzeichnet.
 
„Dieses Bild aus 1986 zeigt die ‚Frau der Zukunft’ – selbstbewusst im Star Wars Look.“
 
Der Titel „Reflexion“ holt das Thema in die Gegenwart und lädt zur „prüfenden Betrachtung“ ein: Wie zeigt sich das „Bild der Frau heute“, 33 Jahre nach seiner Entstehung? Ist die „Vision“ eingetroffen?
Durch die Spiegelung der eigenen Person und Umgebung im Glasrahmen während der Betrachtung, wie die fotografische Aufnahme am Ausstellungsort auch zeigt, treffen Vergangenheit und Gegenwart visuell im Bild aufeinander... Die Frage nach der aktuellen Vision der „Frau der Zukunft“ steht im Raum.
 

Reflexion

Acryl-Airbrush (Luftpinseltechnik)
40 x 30 cm auf Karton, Glasrahmen
signiert: GLÖSSNER 86
Privatbesitz
Kontakt: +4369981314815
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Juni 2019

Bild des Monats Juni 2019

Christa Postl

... ist 1966 in Vorau geboren, lebt mit ihrer Familie in Wien, verbringt ihre freie Zeit gerne in der Natur in der Steiermark. Schon als Kind zeigte sich ihr Zeichentalent, ihr Interesse an Malerei und Fotografie führte sie in unzählige Kunstausstellungen. 2018 nahm sie erstmals an einem Kurs der Malwerkstatt teil, einem der anspruchsvollsten Genres, dem Aktzeichnen. Seither inspiriert sie das gemeinsame Schaffen in der Gruppe, experimentiert gerne mit Farben und verschiedenen Techniken, ihre Motive entnimmt sie der Natur, die sie abstrahiert und stimmungsvoll abbildet.
 
„Mich faszinieren Farben und ihre Wirkung auf die Menschen und ihren Lebensraum. Das Gelb des Rapsfelds bringt Licht in den Raum und eine positive Stimmung.“

 

Rapsfeld

Aquarell, Nass-in-Nass-Technik, auf Papier
30 x 20 cm, gerahmt
Rückseitig signiert: ChP 2019
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0699/18046998
 
Malwerkstatt/Kulturreferat
Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Mai 2019

Bild des Monats Mai 2019

 

Eva Grill

Geboren in Dornbirn, aufgewachsen in Vorarlberg, Wien und Nepal; vier erwachsene Kinder; sechs Jahre Aufenthalt auf Kreta (1985 bis1991) wohnt jetzt in Pischelsdorf.
 
Besuchte zahlreiche Kunstseminare bei Landschbauer, Fratzl, Schlamadinger, Kim, Mayer, Santoni und zuletzt bei Wasserthal-Zuccari, Alfred Hansl und Julia Bauernfeind.
Teilnahme an Kursen und Ausstellungen der Malwerkstatt seit 2015; ihr breites Repertoire umfasst Zeichnungen und Aquarelle, Acryl- und Ölgemälde bis zur Alten Meister-Ölmalerei.
Figurative Motive entnimmt sie ihrer Lebensumgebung, die Portraitmalerei ist ein Schwerpunkt in ihrem künstlerischen Schaffen, zunehmende Auseinandersetzung mit der Abstraktion.
 
„Dieses Werk ist in mehreren Schichten aufgebaut, wobei die Entscheidung, welche Fläche bleiben darf und welche übermalt wird, dem Prinzip folgt, Ordnung in das anfängliche Chaos zu bringen. Durch die verschiedenen Schichten entsteht Tiefe.“
 

Ohne Titel

Acryl auf Leinwand
80 x 100 cm
signiert: E. Grill 2019
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0699/100 78 507
  

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats April 2019

Bild des Monats April 2019

Ulrich Pillhofer

... 1961 in Wien geboren, arbeitet in Wien, Ausbildung zum Vermessungstechniker und Liegenschaftsverwalter, lebt seit 10 Jahren in Brunn am Gebirge, NÖ, begann 2012 seine ersten autodidaktischen Versuche in der Acryl- und Ölmalerei. Er beschäftigt sich u. a. mit impressionistischen Motiven und Maltechniken von Alfons Walde und Claude Monet. Durch seinen 2010 verstorbenen Vater Josef Pillhofer, den international renommierten Bildhauer und Grafiker, ist Ulrich seit frühester Kindheit intensiv mit allen Nuancen der Kunst eng verbunden.
In die Steiermark und zur Malwerkstatt Ebersdorf führten ihn familiäre und freundschaftliche Bande.
Zum Jahresthema „Baum“, das sich die Malwerkstatt für heuer vorgenommen hat, wurde aus seinen zahlreichen Werken das Motiv einer mediterranen Frühlingslandschaft mit charakteristischen Bäumen ausgewählt. 
 
„Das gezeigte Bild im Stile Claude Monets ist eine Interpretation des Werks ,Bordighera’, in der ursprünglichen Originalgröße. Bei diesem Bild erfolgen jedoch noch weitere Bearbeitungen, die noch einige Zeitbeanspruchen werden.“

 

Bordighera

Öl auf Leinwand, 65 x 81 cm
2019, unvollendet
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0676/811892220
ulrich.pillhofer@aon.at
 
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats März 2019

Bild des Monats März 2019

Hermine Pichler

Das Gegenwärtige ist begrenzt. Das Mögliche ist unermesslich.“
(Abraham Lincoln)
 

Universum 

Acryl und Kohle auf Leinwand
58 x 58 cm
Preis:          € 140,00
Kontakt:       0664/6580989 
 
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Bild des Monats Jänner 2019

Bild des Monats Jänner 2019

Stefan Müllner

"Ich bin in Vorau 1977 geboren und in Safenau bei Hartberg aufgewachsen. In meiner Jugend verbrachte ich viel Zeit mit Freunden und lernte bei Julius Schönwetter den Beruf Drucker. Farben waren mein ständiger Begleiter und - wie kann es nicht anders sein - vor drei Jahren zeichnete ich mein ersten Bild mit einem gewöhnlichen Bleistift. So fing es an und geht nun weiter.“

weiterlesen

Bild des Monats Dezember 2018

Bild des Monats Dezember 2018

Angelika Grübl

... ist Mitglied des Kunst- und Kulturvereins Stubenberg/See. Ihre künstlerische Tätigkeit umfasst Zeichnen, Malen, Fotografie.
 
„Das gezeigte Bild steht als gutes Omen für das künftige Jahr 2019. Im Februar 2019 mit Vernissage am Freitag, dem 8.2., wird es im Gemeindezentrum Ebersdorf eine umfassende Ausstellung meiner Bilder geben.“
weiterlesen

Bild des Monats November 2018

Bild des Monats November 2018

Claudia Maier

 
„Ich freue mich sehr, dass sich einige Malbegeisterte, darunter auch eine an der Pariser Angewandten ausgebildete Künstlerin, Christine Breuil-Pala aus Rotenturm a. d. Pinka, zusammengefunden haben und sich dem zeitlich unbegrenzten Projekt ‚Literatur & Malerei’ widmen. Wir wollen Inspiration in der Literatur finden, aber wie? Durch das Erspüren von Stimmungen - und Gedichte vermitteln diese besonders - und ganz besonders das Haiku.“
 
Das Haiku ist eine Jahrhunderte alte japanische Gedichtform, eine traditionelle Natur- und Jahreszeitendichtung. Es besteht aus 17 Silben, aufgeteilt in drei Zeilen zu jeweils 5-7-5 Silben.
Aus dem Buch: Josef Guggenmos „Rundes Schweigen – Ausgewählte Haiku 1982 – 2002“:
 
Waten im Falllaub,
herrlich lärmend: Dem stillen
Winter entgegen
 

Rundes Schweigen

Mischtechnik auf Leinwand, 50 x 50 cm
signiert: Kiki 2018
Preis auf Anfrage
Kontakt: 0664/3811147
 

Malwerkstatt/Kulturreferat

Gemeinde Ebersdorf, 8273 Ebersdorf 222
weiterlesen

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-0
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in