bg ebersdorf wide small tilt
Facebook Twitter Google+ Pinterest LinkedIn

In Ebersdorf sind mit nur 39,8 % die wenigsten Menschen des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld gegen das Coronavirus geimpft!

In Ebersdorf sind mit nur 39,8 % die wenigsten Menschen des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld gegen das Coronavirus geimpft!

Mittlerweile ist mehr als die Hälfte der österreichischen Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Die 50-Prozent-Marke ist am Mittwoch überschritten worden. Allerdings gibt es beim Impffortschritt deutliche regionale und lokale Unterschiede, wie eine neue Visualisierung der Daten nach Gemeinden von ORF.at zeigt.

Während in Fürstenfeld 54,8 % vollständig gegen das Coronavirus geimpft sind, liegt der Anteil in Ebersdorf nur bei 39,8 %.
Ebersdorf ist damit die einzige Gemeinde des gesamten Bezirkes, in der die Impfquote unter 40% liegt (siehe beiliegende Tabelle).
 

Ein beunruhigendes Detail:

Die drei Gemeinden der Ökoregion (Ebersdorf, Hartl und Kaindorf) weisen die niedrigste Impfrate der Gemeinden des Bezirkes Hartberg-Fürstenfeld auf !!

Artikel ORF vom 29.7.2021 - IMPFFORTSCHRITT, große regionale Unterschiede

 

 

Kontakt

Gemeinde Ebersdorf
8273 Ebersdorf 222
T: +43 3333 / 2341-0
Fax +43 3333 / 2341-4
E-Mail: gde@ebersdorf.gv.at

Amtsstunden

Gemeindeamt, Standesamt, Staatsbürgerschaftsverband

Montag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Dienstag: 08.00 bis 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 bis 12.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 17.00 Uhr
Freitag: 08.00 bis 12.00 Uhr u. 13.30 bis 18.00 Uhr

Bürgermeister: gegen Voranmeldung

×

Log in